Ein einzigartiges Tenniswochenende!

Unsere Jüngsten beginnen vorbildhaft! Nach einer Niederlage im ersten Medenspiel waren die Jungs unserer U10 motivierter denn je! Auswärts gegen den TC Phönix Eckenheim ist allerdings nie eine leichte Aufgabe. Nichtsdestotrotz begannen die Makkabäer unbeeindruckt und in drei knappen Einzelpartien konnten Jonny, Samuel und Manuel als Sieger vom Platz gehen. 3:1 nach den Einzeln, ein Doppel-Sieg war nun das Ziel! Und das sollten die Jungs erreichen. Während das zweite Doppel leider ganz knapp im Match-Tiebreak verloren ging, zeigten Jonny und Samuel im ersten Doppel keine Schwäche – der Sieg war perfekt! Eine sensationelle Leistung von Jonny (1), Samuel (2), Luca (3), Manuel (4).

Eine klare Angelegenheit! Zeitgleich maßen sich auch unsere Jungs der U14 mit dem TC Phönix Eckenheim. Das erste Medenspiel der Saison muss gewonnen werden! Ganz nach diesem Motto ließen die Makkabäer auf der eigenen Anlage den Gästen keinerlei Chance! Über den einen abgegeben Satz können die Jungs nur müde lächeln. Es muss ja auch noch Raum für Verbesserung geben, wir freuen uns! Gratulation an Noam (1), Chris (2), Louis (3) und Jason (4).

Ein Tag der Match-Tiebreaks! Auch unsere Mädels der U14 hatten mit dem FTC Palmengarten II keinen leichten Gegner. So kam es auch dazu, dass zwei der vier Einzel im Match-Tiebreak entschieden werden. Lara und Julia zeigten keine Nerven und holten die entscheidenden Punkte. Julia konnte ihr Einzel sogar mit 14:12 gewinnen, definitiv nichts für schwache Nerven! So ging es mit einem Unentschieden in die Doppel, die Spannung war nun als Außenstehender kaum noch auszuhalten. Das erste Doppel von Julia und Maja wurde leider schon bei 5:5 im ersten Satz entschieden. Die bis dahin sehr ausgeglichene Partie hat sich leider gewendet und ging an die Mädels von Palmengarten. So war es das zweite Doppel, welches den Spieltag entscheiden sollte. Nach einem gewonnenen ersten Satz ging es Schlag auf Schlag, Tiebreak im zweiten Satz! Sieben Punkte bis zum Sieg, allerdings waren die Gegner schneller – Match-Tiebreak, wie sollte es anders sein? Leider ging auch dieser knapp verloren, dennoch eine starke Leistung von Lara (1), Julia (2), Maja (3) und Luisa (4)

Neuer Tag, neuer Tennisspaß! Samstag ging es weiter. Unsere Jungs der zweiten U18 waren Feuer und Flamme die erste Partie vergessen zu machen und zu zeigen, woran in den letzten Wochen akribisch gearbeitet und trainiert wurde. Um 9 Uhr ging es auf der eigenen Anlage gegen MSG Kalbach/Nieder-Eschbach II ran. Nur knapp 100 Minuten später stand es, dank sensationellen Leistungen von Maximilian, Auguste und Ben, 3:1 für unsere Makkabi Jungs. Auch die beiden Doppel stellten keine große Herausforderung da und wurden ohne Satzverlust gewonnen, bravo Raphael (1), Maximilian (2), Auguste (3) und Ben (4).

Einfach eine Klasse zu hoch! Dieser Gegebenheit mussten sich unsere Jungs der U18 I aussetzen. Gegen den vermutlich schwierigsten und stärksten Gegner in ihrer Medenrunde hatten die Jungs zu kämpfen. Noch sind unsere Jungs einfach noch nicht so weit. Nichtsdestotrotz ließen die Makkabäer den Kopf nicht hängen und zeigten schönes Tennis.
Lange und spannende Ballwechsel waren im Einzel keine Seltenheit, auch wenn sie leider meist vom Gegner für sich entschieden wurden. Im Anschluss ging es weiter in die Doppel, welche auch auf dem Papier recht eindeutig aussehen.
Wir sind dennoch sehr stolz auf unsere U18 I. Besonders ihr Ehrgeiz und die Motivation, um jeden Punkt zu kämpfen, ist einzigartig und wird noch ihre Früchte tragen!
Es spielten: Noam (1), Ron (2), David (3), Chris (4)

Spannung bis zur letzten Sekunde! Unsere U12 Jungs trafen Samstag Mittag auf den TC Bergen-Enkheim. Ein ausgeglichenes Aufeinandertreffen, nach den Einzeln stand es 2:2, in Sätzen 4:4 und in Spielen 33:32, Wahnsinn! Jonny und Thomas konnte dabei ihre Partien siegreich gestalten. Im ersten Doppel lief es leider nicht so gut, selbst der eingesprungene Samuel, der mit seinem Bruder zusammenspielte, konnte das Ruder nicht rumreißen. Im zweiten Doppel ging es dadurch um Alles! Leon und Lion ließen sich nicht beeindrucken und gewannen den entscheidenden Match-Tiebreak mit 12:10, was für eine Spannung. 3:3 Unentschieden, eine hervorragende Leistung von Thomas (1), Leon (2), Lion (3) und Jonny (4)/Samuel (4).

Im besten Tennisalter! Unsere Herren 60 sind bereit für jede Aufgabe. Zuhause empfingen die Männer den Zeilsheimer TC, ein schwerer Brocken. Insbesondere das Einzel von Leo stand auf Messers Schneide und konnte im Match-Tiebreak zu Gunsten Makkabis entschieden werden, bravo! Auch Jackie konnte sein Einzel gewinnen, sodass die Doppel mit 2:2 anfingen. Danke Jackie und Jacky, welche nicht nur namenstechnisch ein sensationelles Doppel hergeben, konnten die Makkbäer am Ende ein Unentschieden mitnehmen! Gratulation an Leo (1), Jürgen (2), Jacky (3) und Jackie (4).

Die Letzten am Samstag ohne Blöße! Unsere Damen 40 empfingen die Damen von TC Bad Vilbel IV. Nach einem Sieg im ersten Medenspiel war klar: Eine Siegesserie soll gestartet werden! Und das gelang am Samstag in eindrucksvoller Manier. Ohne verlorenen Satz stürmten unsere Damen durch die Einzel und Doppel! Nicht einmal wurden mehr als zwei Spiele in einem Satz abgegeben, sensationell!
Gratulation und danke für diese Tennis-Show an Kirstin (1), Anetta (2), Orna (3), Camelia (4) und Nataly, welche im Doppel ausgeholfen hat.

Match-Tiebreak, Match-Tiebreak und nochmal Match-Tiebreak! Unsere Herren 40 empfingen Sonntag die Herren der SKG Frankfurt II, ein spannendes Aufeinandertreffen. Schon in zwei der vier Einzel ging es in den Match-Tiebreak, leider beide Male zu Ungunsten Makkabis. Einzig Wilhelm konnte so das Einzel für sich entscheiden, alles noch drin! Auch das Doppel von Wilhelm, zusammen mit Emmanuel, wurde siegreich gestaltet. Das andere, erste Doppel, war jedoch noch einen Tick zu schwer. 2:4, nicht das Ergebnis, das erhofft wurde, dennoch eine Leistung, auf die wir stolz sind. Es spielten: Timo (1), Boris (2), Marco und Wilhelm (4).

Gruppenliga: Gekommen, um zu bleiben! Unsere Herren 30 spielen in der Gruppenliga, weltklasse! Auch an diesem Sonntag spielten und kämpften unsere Männer um jeden Punkt – es hat sich gelohnt! Dank Marc, David und Florin ging Makkabi mit einer 3:1 Führung zu den Doppeln. Hier verloren Marc und David zwar das erste Doppel im Match-Tiebreak, jedoch ließen Florin und Igor den Gegnern im zweiten Doppel keinerlei Chance, der Sieg war unser! Gratulation an Marc (1), David (2), Florin (3) und Igor (4).

Jedes Spiel eine neue Erfahrung! Das gilt für unsere neu formierten Herren. Eine sehr starke Liga und drei der vier Herren spielen zum ersten Mal in dieser Altersklasse sind zwar nicht die besten Voraussetzungen, sind jedoch eine großartige Erfahrung. Dieses Jahr ist zum Lernen, nächstes Jahr wird angegriffen! Auch diesen Sonntag fuhren die Makkabäer zwar wieder leider mit 0:6 nach Hause, jedoch ging es im ersten Einzel in den Tiebreak und auch im Doppel wurde wieder ein Satz gewonnen. Ihr befindet euch auf dem richtigen Weg!
Es spielten: John (1), Ron (2), David (3) und Lasse (4).

Last but not least! Unsere Herren 30 II befinden sich in einer sehr starken Liga, eine große Herausforderung. Auch das Aufeinandertreffen mit dem TC Kalbach an diesem Sonntag, war nicht einfach. Zweimal in den Einzeln ging es in den Match-Tiebreak, einmal mit einem negativen, einmal mit einem positiven Ausgang für Makkabi. Aufgrund der gewonnenen Matches von David und Arne ging es mit einem 2:2 zu den Doppeln. Dort war dann klar: Alles ist möglich! Das sollte sich bewahrheiten, in jeweils zwei glatten Sätzen ließen die Makkabäer den Gegner keinerlei Chance, 4:2 Sieg! Glückwunsch an Yves (1), David (2), Arne (3) und Gennadiy (4)!

Ein sensationelles Tenniswochenende, wir freuen uns auf weitere, spannende und hoffentlich erfolgreiche Tennistage nach den Sommerferien!

Attachment

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Translate »