Soziales Engagement

Wir sind der festen Überzeugung, dass das aktive Erleben und Vorleben von Integration sowie ein fairer Umgang essenziell für ein gemeinsames Miteinander sind. Unser Bestreben ist es, dass unsere Botschaft und Werte im Rahmen unserer täglichen Vereinsarbeit mit aller Entschiedenheit nach außen getragen und aktiv vorgelebt werden. In all unseren Bemühungen ist es unser Bestreben Menschen unterschiedlicher Herkunft zusammenzubringen, Stereotypen entgegenzuwirken, Begegnungen zu schaffen und kulturübergreifend Brücken zu bauen. Wir möchten einen wichtigen Beitrag für ein friedvolles, gemeinsames Miteinander in unserer Gesellschaft leisten.

Der TuS Makkabi Frankfurt e.V. steht nicht nur für den Sportbetrieb per se, sondern ist sich auch seiner gesellschaftlichen und sozialen Verantwortung bewusst. Wir möchten auf aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen aufmerksam machen, Menschen hierzu aktiv sensibilisieren sowie neue Helferinnen und Helfer für das Gute akquirieren – als „Botschafter des Guten“! Dass unser gesellschaftliches Engagement auch außerhalb der Vereinsgrenzen sichtbar ist, wird mit der Auszeichnung des „Integrationspreises der Stadt Frankfurt“ aus dem Jahr 2018 sowie mit der „FR-Schlappekicker Sonderförderung für die Ukraine-Flüchtlingshilfe“ deutlich. Makkabi Frankfurt ist mehr als nur ein Sportverein!

Wir sind stolz darauf, dass wir mit unserem Engagement vielfältige Bereiche des sozialen Lebens abdecken können – und all dies aktiv vorleben, anstatt nur davon zu sprechen:

Integrativer Frauenschwimmkurs

Unter der Leitung zweier lizenzierter Schwimmlehrerinnen bieten die Kurse optimale Bedingungen für Frauen aller Religionen und Kulturen, um erste und zugleich wertvolle Schwimmerfahrungen zu sammeln. Dabei werden insbesondere muslimische Frauen angesprochen, bei denen der Schwimmkurs einen entscheidenden Beitrag zur Überwindung persönlicher Ängste und Traumata mit dem Wasser leisten kann. Der Kurs erstreckt sich über zehn Tage und findet in den hessischen Sommerferien statt. Zum feierlichen Abschluss des Schwimmkurses essen unsere Teilnehmerinnen gemeinsam in einem koscheren Restaurant. Jeweils eine Stunde pro Tag werden die teilnehmenden Frauen behutsam an die Grundlagen des Schwimmens herangeführt. Durch zielgruppengerechte Übungen werden die Frauen von Beginn an mit dem Wasser vertraut gemacht und Schritt für Schritt an weitere Schwimmtechniken herangeführt. Durch Spaß, Motivation und Begeisterung zeigt unsere Erfahrung, dass innerhalb kürzester Zeit große Erfolge erzielt werden. Die Teilnehmerinnen erhalten mit Bestehen außerdem ein personalisiertes Zertifikat.

Neben dem Schwimmsport steht auch im besonderen Maße der interkulturelle Austausch im Vordergrund, da durch den Kurs kulturelle Grenzen überwunden und zahlreiche neue Bekanntschaften geschlossen werden. Wir verfolgen hierbei das Ziel, kulturübergreifend Brücken zu bauen und zeitgleich die Freude am gemeinsamen Sporttreiben zu vermitteln. Neben dem Erlernen des Schwimmens und dem vertrauten Umgang mit dem Wasser verfolgen wir zudem die Absicht, die gemeinsame Sprache nachhaltig zu fördern und somit eine Erleichterung bei der Integration sowie die langfristige Aufrechterhaltung der neu geschlossenen Freund- und Patenschaften zu schaffen.

 

Schul-AG’s wie Sommerhoffpark und Viktor-Frankl-Schule

tba

Blindentennis

tba

Solidarprinzip

Wir leben und befürworten das Solidarprinzip! Alle sollten die Möglichkeit haben an unseren vielfältigen Sportangeboten teilzunehmen – unabhängig von der jeweiligen finanziellen Situation. Wir möchten es auch denjenigen, die finanziell weniger gut ausgestattet sind, ermöglichen bei Makkabi Frankfurt Sport auszuüben. Aus diesem Grund kann jeder persönlich mit uns einen individuell erschwinglichen Betrag vereinbaren, sofern es die aktuelle finanzielle Lage bedingt.

Feriencamps

Auch wenn in den hessischen Schulferien in der Regel unser Vereinstraining ruht, bleiben wir mit einer Vielzahl an Sportangeboten für Kinder und Jugendliche weiterhin aktiv! Von Basketball und Fußball über Inline-Artistic, Krav Maga Kids und Schach bis hin zu Schwimmen, Tennis und Tischtennis – bei uns ist für jeden Geschmack garantiert das Richtige dabei! Neben der großen Spielfreude wird den Teilnehmenden unserer sportartbezogenen Feriencamps mit integrativem Charakter ein respektvolles Miteinander vermittelt. Durch die Betreuung von Kindern aller Kulturen und Religionen fördern die Feriencamps nicht nur die Vielfalt, sondern entlasten insbesondere viele Familien in ihrem Alltag.

Schul/Sport-AG’s & Schulunterricht

tba

Senioren-Tischtennis

tba

 

Sportlicher Familien-Sonntag

Anfang des Jahres 2021 war es soweit: Makkabi Frankfurt wollte sich trotz erneutem Corona-Lockdown und Kontaktbeschränkungen nichts unversucht lassen und allen Makkabäern weiterhin die Möglichkeit bieten, auch weiterhin sportlich aktiv am Makkabi-Vereinsleben teilzunehmen. Hierzu wurde kurzerhand ein neues, Corona-gerechtes Angebot in der Turnhalle der Jüdischen Gemeinde Frankfurt auf die Beine gestellt! Mehrere Monate lang konnten alle Makkabi- und Gemeindemitglieder jeden Sonntag von 09 bis 18 Uhr exklusiv und kostenlos 45 Minuten Zeit-Slots buchen. Getrennt durch eine Hallenwand, konnten somit zwei Familien gleichzeitig die vielfältigen Geräte- und Sportmöglichkeiten der Turnhalle nutzen. Die Einhaltung strenger Hygienemaßnahmen wurde durch eine gründliche Desinfektion der Hallenhälfte nach jedem Familienwechsel gewährleistet. Das Familienangebot wurde mehr als dankend angenommen und bis Mitte 2021 waren regelmäßig alle kostenfrei buchbaren Zeitfenster schon nach wenigen Minuten ausgebucht. Wir freuen uns, dass wir auch in diesen besonders schwierigen Zeiten unseren Makkabäern eine Möglichkeit bieten konnten, unser vielfältiges Sportangebot nutzen zu können.

 

Lauf-Challenge: Joggen für den guten Zweck

Jeder Kilometer zählt! Um auch weiterhin fit zu bleiben, wurde bei Makkabi Frankfurt Anfang des Jahres 2021 eine neue, Corona-gerechte Lauf-Challenge ins Leben gerufen. Über eine App konnten die Teilnehmenden zu jeder Zeit kilometergenau ihren Fortschritt beobachten, sodass von Mitte Januar bis Ende Februar 2021 fleißig um die Wette gelaufen wurde! Über 200 Makkabäer und sagenhafte 12.500 Kilometer in sieben Wochen – eine immense Willensleistung unserer Makkabäer in diesen besonderen Zeiten. Zur Belohnung erhielten die laufaktivsten Makkabäer exklusive Makkabi-Laufshirts sowie weitere großartige Preise.

Impfaktion

Zweifelsfrei ist die anhaltende Corona-Pandemie die größte gesellschaftliche Herausforderung seit Jahrzehnten: Lockdown, Beschränkungen, Lockerungen im Wechselspiel – für uns als Sportverein eine komplett neue Situation, die zweifelsfrei schnelles Handeln erforderte. Neben Online-Angeboten und Corona-gerechten Sportangeboten, konnten wir im Zeitraum von Dezember 2021 – April 2022 die Makkabi-Impfaktion ins Leben rufen und in unserer vereinseigenen Sportstätte über 1.500 impfwilligen Kinder, Jugendliche und Erwachsene schnell und unkompliziert mit der Corona-Schutzimpfung versorgen. Ärmel hoch, Piks rein, Pflaster drauf: Makkabi impft! Die Makkabi-Impfaktion sorgte für einen Zulauf, den wir in dieser Form zum ersten Mal erleben durften! Ziel der Impfaktion war, impfwilligen Menschen die Möglichkeit bieten, sich selbst sowie andere bestmöglich zu schützen und sich schnell und unkompliziert die Corona-Schutzimpfung zu sichern! Durchgeführt wurde die Impfaktion in der vereinseigenen Sportstätte, dem Makkabi Tennis & Squash Park und unter Leitung des Ärzteteams rund um Dr. Liebensohn und Dr. Katz. Ob Erst-, Zweit-, oder auch Booster-Impfung, verimpft wurden die jeweils hochwirksamen mRNA-Impfstoffe von Moderna sowie BioNTech sowie der Proteinimpfstoff von Novavax! Impfen rettet Leben: wir sind stolz, dass wir mit der Makkabi-Impfaktion und über 1.500 teilnehmenden Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen einen kleinen Teil zur gesellschaftlichen Kraftanstrengung im Rahmen der bundesweiten Impfkampagne beitragen konnten!

 

Ukraine-Flüchtlingshilfe

Putins Angriffskrieg erschütterte zu Beginn des Jahres 2022, noch mitten in der Corona-Pandemie, die ganze Welt und entwickelte sich zu einer immer größer werdenden humanitären Katastrophe. Die dramatischen Bilder, die uns täglich erreichen, ließen nur einen Schluss zu: Makkabi muss aktiv helfen! Als Teil der weltweiten Makkabi-Bewegung ist es unser Selbstverständnis allen vom Krieg zur Flucht gezwungenen Menschen nach unseren Möglichkeiten Schutz und Zuflucht zu bieten. Über die große Makkabi-Europa-Familie konnten wir bereits in den ersten Tagen des Krieges mehreren tausend Menschen eine schnelle und sichere Flucht aus der Ukraine ermöglichen und ein breites Hilfsnetzwerk aufbauen – über Ländergrenzen hinweg! Insbesondere der Beginn des russischen Angriffskrieges auf ukrainischen Boden erforderte ein schnelles und entschlossenes Handeln: Als größter Ortsverein des Dachverbandes MAKKABI Deutschland e.V. und Teil der weltweiten Makkabi-Bewegung wussten wir sofort: Wir müssen unseren Freundinnen, Freunden und Familienmitgliedern von Maccabi Ukraine, der großen jüdischen Gemeinschaft sowie allen vom Krieg zur Flucht gezwungenen Menschen nach unseren Möglichkeiten Sicherheit, Schutz und Zuflucht bieten, sodass wir über die Makkabi-Europa-Familie bereits in den ersten Tagen des Krieges mehreren tausend Menschen eine schnelle und sichere Flucht aus der Ukraine ermöglichen konnten.

In Kooperation mit MAKKABI Deutschland und dem Verband Jüdischer Studierender Hessen konnten wir somit bereits in den ersten Tagen des Angriffskrieges ein breites Hilfsnetzwerk aufbauen. Nach Ankunft der ersten knapp 500 Kriegsflüchtenden in Frankfurt konnten wir die zahlreichen Familien, darunter viele Kinder und Jugendliche, erfolgreich in zahlreichen Hotels unterbringen. Auch für die noch zukünftig zu erwartenden Flüchtenden bereiten wir entsprechende Unterbringungsmöglichkeiten in der Mainmetropole vor. Darüber hinaus sorgen wir in Kooperation mit dem Sozialamt der Stadt Frankfurt sowie der Sozialabteilung der Jüdischen Gemeinde Frankfurt dafür, dass die entsprechenden Formalitäten der Kriegsflüchtenden auf direktem und unkompliziertem Wege geregelt werden. Zudem wurden erfolgreich mehrere Tonnen an dringend benötigten Hilfsgütern wie beispielsweise Medikamente, Nahrungsmittel, Kleidung und Sonstiges in der vereinseigenen Sportstätte, dem Makkabi Tennis & Squash Park gesammelt, transportfertig verpackt und anschließend an die ukrainische Grenze gefahren und über einen humanitären Korridor an das ukrainische Rote Kreuz übergeben. Des Weiteren möchten wir als einer der größten Frankfurter Sportvereine ein deutliches Zeichen setzen und bieten daher allen Kriegsflüchtenden ein kostenfreies und regelmäßiges Vereinstraining in allen Abteilungen an.

 

Mannschaftsfahrten & Bildungsmaßnahmen

tba

LED-Umstellung im Makkabi Tennis & Squash Park + neue Geschäftsstelle

tba

Verzicht auf Plastik & Umstellung auf nachhaltiges Zubehör in Feriencamps, Social/Sport Events und Abteilungen

tba

Translate »