Licht der Erinnerung

Gemeinsam gegen das Vergessen! Am Donnerstag, den 27. Januar 2022 jährte sich zum 77. Mal die Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau. Am internationalen Holocaust-Gedenktag gedachten wir all den Opfern des Nationalsozialismus! Als Zeichen der Erinnerung ließen wir daher den Frankfurter Europaturm „Ginnheimer Spargel“ gelb leuchten – in Form einer Gedenkkerze!

„Wir wollten diesen Tag näher ins Bewusstsein bringen, für diesen Tag sensibilisieren. Wieso leuchtet heute der Turm anders, als an anderen Tagen?“ sagt Ernst Schwarz, der dies mit seiner Familie initiiert hat. „Denn zunehmend fühlen sich Menschen in Deutschland von Antisemitismus, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit bedroht.“

Zahlreiche Makkabäer setzten ein wichtiges Zeichen der Erinnerung und teilten ihre Fotos mit dem Hintergrund des gelb beleuchteten Spargels unter #LichtDerErinnerung! Wir danken allen, die gemeinsam mit uns diesen Tag in Erinnerung halten und Teil dieser Aktion waren.

„Eigentlich sollte es nicht die Aufgabe von Jüdinnen und Juden sein, über die Vergangenheit und gegenwärtige Formen von Antisemitismus aufzuklären. Es ist nicht unser Wunsch, als lebendige Mahnmale zu fungieren und immer und immer wieder auf vergangene und gegenwärtige Missstände hinzuweisen. Und doch tun wir es, schlicht, weil es notwendig ist!“, so Vereinspräsident Alon Meyer.

Fotos: Rafael Herlich & Noel Dodel

Translate »