E1: Arbeitssieg in Enkheim

FC Germania Enkheim vs. TuS Makkabi Frankfurt (1:3)

Nach dem Spiel gegen Oberrad gab es bereits eine gewisse Vorfreude auf eine weitere kurzweilige Partie. Was folgte, war allerdings zunächst eher etwas spröde. Der Wille unserer Jungs war durchaus vorhanden – doch die Spritzigkeit und Chancenverwertung waren in den ersten Minuten noch ausbaufähig. Die Enkheimer verhinderten ein ums andere Mal den Abschluss der Spielzüge unserer Jungs. So dauerte es bis zur 21. Minute, bis das erlösende 0:1 fiel. Die weiteren Angriffsbemühungen unserer 2009er blieben jedoch nach Anpfiff der zweiten Halbzeit zunächst unbelohnt und die Mannschaft musste im Gegenzug in der 28. Minute das 1:1 hinnehmen. Im weiteren Verlauf folgte ein eher wenig spektakuläres Auf und Ab, bei dem die Abwehr aber weitere Gegentreffer verhinderte. Etwas später folgte ein Abschlag weit in die Enkheimer Hälfte, der dann in der 45. Minute durch gutes Offensivspiel zum ersehnten 1:2 verwandelt wurde. Der Freude über diesen erzielten Treffer folgte wenig später die Ernüchterung durch die Entscheidung auf Handelfmeter für Enkheim. Dank Innenpfosten und schneller Sicherung durch den Keeper blieb es beim 1:2, dem sich in der 50. Minute auch noch das 1:3 anschloss.

Es spielten: Tom, Carlos, Philipp, Resul, Ruben, Marlon, Ferdi, Atowin, Matej und Moses.

Am kommenden Samstag, 16. November 2019 um 10:00 Uhr freuen wir uns wieder auf ein Heimspiel. Dann gegen den SV Heddernheim…

Attachment

Translate »