Differenzierungsfähigkeit – verbessere dein Ballgefühl

Als aller erstes ist es gut zu wissen, dass die Koordination im Fußball sehr umfangreich und in 7 Teilbereiche untergliedert ist. Diese Teilbereiche sind die: Differenzierungsfähigkeit, Reaktionsfähigkeit, Gleichgewichtsfähigkeit, Orientierungsfähigkeit, Rhythmisierungsfähigkeit, Umstellungsfähigkeit und die Kopplungsfähigkeit. In diesem Beitrag schauen wir uns jedoch erstmal nur die Differenzierungsfähigkeit genauer an.

Was versteht man darunter allgemein?

Bei der Differenzierungsfähigkeit geht es um die Feinabstimmung aller Körperbewegungen, sowie um die Teilbewegungen. Diese Fähigkeit befähigt den Menschen, die Muskulatur bei Bewegungen feinfühlig und bewusst gesteuert zu beanspruchen. Im Alltag zeigt sich das, wenn du beispielsweise einen Pfannkuchen in der Luft wenden möchtest, aber du darauf achten musst, dass du dieses nicht an die Decke wirfst.

Was ist die Differenzierungsfähigkeit fußballspezifisch?

Fußballspezifisch kann durch die Differenzierungsfähigkeit unterschieden und zugemessen werden, welche Kraft wirklich benötigt wird. Sprich: Wie fest rollt der Ball auf dem Untergrund? Wie präzise und mit welchem Krafteinsatz ist der Ball zu passen bzw. zu schießen? In welchem Winkel ist der Fuß zu stellen, sodass der Ball auch wirklich ankommt? Oder welcher Krafteinsatz ist für die Sprunghöhe und Kopfstoß gegen den Ball erforderlich? Bei all diesen Aspekten spielt besonders die Kraft eine wichtige Rolle.

Wie trainiere ich die Differenzierungsfähigkeit?

Die Differenzierungsfähigkeit lässt sich im Fußball gezielt verbessern. Um den Spieler in dieser Fähigkeit zu verbessern, ist der Einsatz verschiedener Ballgrößen und Ballformen hilfreich, als auch Schüsse aus unterschiedlichen Distanzen.

Wie du das trainierst, erklären wir dir in der nachfolgenden Abbildung.
Was du für die Übung benötigst:

– 1 Koordinationsleiter
– Bälle in unterschiedlichen Größen

Eine Koordinationsleiter mit fixierten Sprossen findest du unter dem folgenden Amazon Link.* Wir empfehlen dir beim Kauf ganz klar eine Koordinationsleiter mit fixierten Sprossen. Bei flexiblen Sprossen kannst du zwar den Abstand der Felder individuell einstellen, allerdings verschieben sich diese beim Auf- und abbauen sehr leicht was das ganze sehr unpraktisch macht für das Training.

Übungsablauf:

Der Spieler durchgeht die Koordinationsleiter. Dem trainierenden Spieler in der Leiter werden die Bälle zugespielt. Hierbei können die Bälle variiert werden und der Trainer kann seine Distanz zum Spieler immer wieder ändern.

DifferenzierungsfähigkeitDifferenzierungsfähigkeit

Fazit

Differenzierungsfähigkeit gehört neben sechs anderen Koordinativen Fähigkeiten zu einem wichtigen Bestandteil beim Fußball. Integriere regelmäßig Übungen mit verschiedenen Bällen, Distanzen, Toren sowie auch Platzverhältnisse in dein Training um das maximale aus dir rauszuholen.

Auch Interessant für dich Gleichgewichtstraining im Fußball

 

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Attachment

Translate »