B3 in knapper Partie gegen Fechenheim

B3 mit 0:1 gegen Spvgg Fechenheim am Sonntag, den 12.12.2021

Die B3 hat nach einer 0:1 Niederlage gegen den bisher sieglosen Tabellenletzten Heddernheim die Tabellenführung wieder abgegeben und wird diese bei noch einem ausstehenden Spiel auch kaum wieder zurück gewinnen können. Heddernheim wurde keineswegs auf die leichte Schulter genommen, und es gab von Beginn des Spieles eine Chance nach der nächsten. Doch weder Mathias (6.), Florian (9.) noch wiederum Mathias nach schöner Vorarbeit von Florian (11.) konnten die Führung erzielen. In der 13. Minute war es dann Joshua, der alleine auf den Torwart zulief und auch scheiterte. In der 22. Minute scheiterte Philipp am Torwart, wie auch Mathias (26.) und Aulis (30.). Von Heddernheim war offensiv bis auf einen Heber, der weit über das Tor ging, wenig zu sehen. Wie erwartet, war der Platz am Spargel sehr schwer zu bespielen, Ballkontrolle fast nicht möglich und auch die Standfestigkeit war auf dem rutschigen Untergrund nicht immer gegeben. Hinzu kamen schon in dieser Phase sehr viele fragliche Abseitsentscheidungen gegen unsere B3, die zumindest weitere gute Möglichkeiten verhinderten und auch zu unnötiger Unruhe führten.

In der zweiten Halbzeit ging es mit den vergebenen Chancen weiter. Jakob scheiterte mit einem Kopfball nach Ecke knapp (50.), Mathias vergab frei vor dem Tor aus bester Position (54.) und Florians Schuss konnte auf der Linie geklärt werden (62.). Auch aufgrund weiterer zweifelhafter Abseitsentscheidungen gegen unsere B3, die sogar der Gegner nicht verstand, wurde das ohnehin schon kampfbetonte Spiel nun hektischer. Heppenheim schlug die Bälle nur nach vorne und hätte in der 68. Minute beinahe die Führung erzielt. Nikolai konnte jedoch zweimal glänzend klären und das wichtige Unentschieden zu diesem Zeitpunkt noch festhalten. Nach einem weiteren langen Ball von Heppenheim kam es dann im Strafraum der B3 zu einem Zweikampf, in dessen Folge unser Spieler schmerzverzerrt am Boden liegen blieb. Obwohl alle mit einem Freistoß für unsere B3 rechneten, zeigte der Schiedsrichter zur Überraschung auf den Elfmeterpunkt. Was der Schiedsrichter gesehen hat, blieb unklar und trotz Hinweis unterließ er es leider auch, bei dem angeblich gefoulten Heddernheimer Spieler nachzufragen, ob tatsächlich ein Foul vorlag. An dem scharf geschossenen Strafstoß war Nikolai noch mit den Fingerspitzen dran, doch der Ball schlug zum 0:1 ein (74.). Danach warf die B3 alles nach vorne. Auch jetzt wäre noch ein Tor möglich gewesen: Florians Freistoß (77.) ging knapp am Tor vorbei, Mathias scheiterte frei vor dem Torwart (79.) und Aulis Schuss ging am Tor vorbei (80.).

Der Platz am Spargel war für die B3 in dieser Saison kein gutes Terrain. Gegen die beiden Tabellenletzten gab es hier jeweils 0:1 Niederlagen, obwohl beide Gegner auf besseren Spielflächen klar beherrscht wurden. Heute kamen allerdings auch die zahlreichen vergebenen eigenen Chancen und sehr unglückliche Entscheidungen hinzu. Schade, dass dadurch eine gute Saison eine derartige Wende nimmt. Im letzten Saisonspiel geht es nächste Woche gegen den Drittplatzierten VfL Germania 1894 II. Nur bei einem Erfolg verbleibt noch eine theoretische Chance auf den Meistertitel.

Es spielten: Aulis, David, Florian, Ilyas, Jakob, Joshua, Julian, Luciano, Malik, Mathias, Nikolai und Philipp

Weitere Beiträge

Für eine höhere Lebensqualität: Feldenkrais bei Makkabi Frankfurt

Ausgewählte Topspiele für das Wochenende 13. und 14. April 2024

Hatha Yoga Flow ab Donnerstag, 25. April im Jüdischen Museum Frankfurt

Translate »