Mit Hattrick zum Sieg – B3 klar überlegen

B3 mit 5:0 gegen BSC SW 1919 Ffm am Samstag, den 20.11.2021

Nachdem die B3 bereits letzte Woche mit 4:2 gegen Sachsenhausen erfolgreich war, konnte sie diese Woche nachlegen und einen sicheren 5:0 Erfolg gegen BSC einfahren. Auch wenn unter anderem verletzungsbedingt keine Auswechselspieler zur Verfügung standen, begann die B3 sehr druckvoll, übernahm sofort die Initiative und machte klar, wer als Sieger vom Platz gehen sollte. Folgerichtig gelang bereits in der 10. Minute die verdiente Führung. Einem Konter über Joshua konnte BSC nur durch ein Foul im Strafraum bremsen. Den fälligen Elfmeter verwandelte Louis sicher zum 1:0. Danach gab es weitere Möglichkeiten durch Philipp, Louis per Kopfball nach einer Ecke an die Latte sowie Joshua, der ebenfalls die Latte traf. Noch vor der Halbzeit fiel dann aber doch noch das hochverdiente 2:0 durch Joshua (37.). Nach einer Ecke schirmte er den Ball sehr gut ab und schoss überlegt ein. Kurz danach hatte Malik noch die Chance weiter zu erhöhen, doch sein Schuss ging knapp am Tor vorbei.

Die zweite Halbzeit brachte sofort das 3:0 (42.). Wieder konnte Joshua sich gegen mehrere BSCler durchsetzen und auch etwas glücklich den Torwart überwinden.  Dass heute Joshuas Tag war, zeigte sich dann bei dem 4:0. Einen langen Ball von Luciano konnte er kurz vor der Torauslinie kontrollieren. Sein scharfer Schuss aus spitzestem Winkel ins lange Eck prallte vom rechten Pfosten zurück an den linken Pfosten und von dort ins Tor. Von BSC gab es offensiv wenig Aktionen, was auch an dem aufmerksamen Defensivverhalten der B3 lag. Die Räume wurden gut zugestellt und Passwege konnten früh unterbunden werden. Nur einmal musste Nikolai im Tor eingreifen, als er einen scharfen Flachschuss noch zur Ecke klären konnte. Auf der anderen Seite hatte Luciano noch Pech bei einem Pfostenschuss. Nach einem Freistoß von Florian erwischte es den BSC-Torwart bei seiner Rettungsaktion unglücklich, da er gegen den Pfosten prallte und verletzt ausgewechselt werden musste. Wir wünschen auf diesem Weg gute Besserung und schnelle Erholung. Den Schlusspunkt zum 5:0 setzte dann wieder Joshua, der eine Flanke im Strafraum aufnahm und dem Ersatzkeeper keine Chance ließ. Joshuas viertes Tor in der Begegnung war quasi das i-Tüpfelchen auf seiner heutigen Leistung mit einem tollen Hattrick. Chapeau an ihn aber auch für die starke Mannschaftsleistung.

Nächste Woche geht es gegen SV Griesheim Tarik, gegen die es im Hinspiel einen engen Sieg gab.  Mit einer ähnlich wachen und aufmerksamen Einstellung zum Spiel wie heute, sollte ein weiterer Erfolg möglich sein.

Es spielten: Aulis, Florian, Ilyas, Joshua, Julian, Louis, Luciano, Jakob, Malik, Nikolai und Philipp

Translate »