Zwei Spiele, sechs Punkte!

Nach einem 7:3 Erfolg gegen die jahrgangsälteren Spoyzer am vergangenen Samstag, war für die 2011er bei Makkabi klar: Auch dieses Wochenende sollen keine Punkte liegen gelassen werden!

Bei bestem Fußballerwetter, welches uns, bei den momentanen Berte-Verhältnissen zum Glück, mit dem Regen verschonte, trafen sich die jungen Makkabäer. Die Vorfreude war so groß, es wurden kurzerhand die Trinkflaschen als Markierung zum Eckchen spielen genutzt. Wenn die ebenfalls jahrgangsälteren Gegner aus Nieder-Eschbach jetzt noch keine Angst hatten, dann war es spätestens beim Torschuss kurz vor Spielbeginn soweit. Links oben, rechts oben, alles war dabei!

Um 10:30 Uhr ging es dann endlich los! Das dachten alle, doch hatten hierbei eine Rechnung ohne den Schiedsrichter gemacht. Dieser hatte zuvor noch ein anderes Makkabi-Spiel gepfiffen und kam dadurch mehrere Minuten zu spät.
Um 10:45 Uhr ging es dann endlich los, diesmal wirklich! Nur wenige Minuten, eher Sekunden später war es soweit: Amin jagte die Kugel kurzerhand rechts in das kaputte Tornetz! Ob es vorher schon kaputt war oder die Geschwindigkeit des Schusses ein Loch im Netz verursachte ist ungeklärt, es war jedoch nicht direkt klar, ob der Schiedsrichter das Tor gibt! Die Jungs jubelten allerdings schon und das zurecht, 1:0 Makkabi! Direkt nachlegen, das war das Motto! Insbesondere Adrian nahm sich das zu Herzen und schoss nach kurzem Solo zum dritten Mal ein Tor von der Mittellinie in den letzten drei Spielen. Zu diesem Zeitpunkt und bei solchen Schüssen war insbesondere die Sorge um das Tornetz größer geworden, sollte das so weite gehen müssten unsere Jungs in Zukunft ohne Netz trainieren. Doch was dann folgte war eine leider für die Saison noch etwas zu typische Schlafphase unserer Jungs. Drei Gegentore in fünf Minuten, rekordverdächtig! Doch auch davon ließ sich die E2 von Makkabi nur kurz beirren! Erneut Amin, diesmal sogar mit seinem schwächeren linken Fuß (insofern hier von schwach gesprochen werden kann) sowie David T. stellten kurz vor dem Pausentee auf die 4:3 Führung für Makkabi!

Was in der zweiten Halbzeit auf die zahlreichen und lautstark anfeuernden Eltern warten sollte, war ein disziplinierte Leistung ihrer Kids. Kein Gegentor mehr und ansehnlichen Offensivfußball, das ist gerne auf der Berte gesehen. In der Mitte des zweiten Durchgangs war es dann Tomi, der den Ball im gegnerischen Tor unterbrachte. „Gerd Müller esk“ schob ihr in per Drehung mit dem ersten Kontakt am Torwart vorbei. Ein Spiel ohne Tor von Raphael gab es bei unseren 2011er außerordentlich lange nicht mehr, sodass jedem klar war was folgte: Nach ansehnlicher Kombination von Lian und IB war es Raphael, der den Ball rechts unten im Tor einschlagen ließ! Der Entstand von 6:3 für Makkabi war somit besiegelt.

Weiter so… geht es hoffentlich am kommenden Samstag um 13:30 beim Rödelheimer FC 02.

Makkabi Chai!

Es spielten (in alphabetischer Reihenfolge): Adrian, Amin, David S. (TW), David T., IB, Lian, Louk, Luca, Raphael, Sami, Tomi.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Translate »