Vielversprechende Leistung der U18/1 gegen den Tabellenführer

Nach dem hart umkämpften Auswärtssieg in Hofheim am vergangenen Spieltag stand dieses Wochenende das Duell gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer des MTV Kronberg vor heimischem Publikum auf dem Spielplan. Verletzungs- und krankheitsbedingt konnte jedoch in dieser Partie leider nicht der komplette Kader eingesetzt werden.

Makkabi startete gut in die Partie und konnte zu Beginn durch konzentrierte offensive und defensive Aktionen ins Laufen kommen. Es ergab sich eine ausgeglichene Partie, in der sich Makkabi zwar zur Mitte des ersten Viertels eine kleine Führung herausspielte (13:10, 6. Spielminute), diese aber nicht bis zum Ende des Viertels halten konnte (16:21, 10. Spielminute). Im zweiten Viertel wurde Makkabi defensiv zwar stärker, kam jedoch durch einige Turnover offensiv zu weniger Abschlüssen, sodass der Rückstand zur Halbzeit auf zehn Punkte anwuchs (27:37, 20. Spielminute). Kurz vor der Halbzeit musste Makkabi dann noch einen schweren Schlag hinnehmen, als sich ein Spieler verletzte und den Rest der Partie nicht mehr bestreiten konnte. Somit schrumpfte die ohnehin schon kurze Rotation auf nur noch sieben Spieler.

Mit viel Energie und Tatendrang kam Makkabi aus der Kabine und legte zu Beginn des dritten Viertels einen 6:0 Lauf hin, um zunächst wieder aussichtsreich auf vier Zähler zu verkürzen (33:37, 22. Spielminute). Anschließend erlaubte es Makkabi dem Gegner jedoch, aufgrund von eigenen defensiven Unkonzentriertheiten und offensiven Fahrlässigkeiten, den Abstand wieder zu vergrößern. Ab Ende des dritten Viertels musste Makkabi mit seiner kurzen Rotation auch dem hohen Tempo Tribut zollen. Mit einem Spielstand von 49:64 startete Makkabi in das letzte Viertel. In diesem zeigte sich Makkabi weiterhin kämpferisch, konnte den Rückstand allerdings nicht noch einmal zeitnah verkürzen und musste sich somit am Ende dem Tabellenführer nach einer vielversprechenden Leistung mit 63:80 geschlagen geben.

Am kommenden Wochenende trifft das U18-Oberliga Team in einem erneuten Heimspiel auf die SG Weiterstadt (Samstag, 08.02.2020, 18:00, Valentin-Senger-Schule). Die junge und motivierte Mannschaft freut sich dabei wie immer über jeden Zuschauer!

Translate »