Unsere Makkabäer sind nicht zu stoppen!

Der nächste Spieltag im HFV-StayAtHome Cup 2020, dem ersten hessenweiten FIFA e-Sports Turnier, stand vor der Tür, sensationell! Motiviert und hochkonzentriert nutzten unsere Makkabäer David L., Tim H. und John S. das spielfreie Wochenende und lagen keinesfalls auf der faulen Haut. Jeden Tag wurde gegeneinander gespielt, geübt und getestet. Die dabei kompetitive, aber gleichzeitig entspannte und ausgelassene Stimmung unter den Jungs sorgt tagtäglich dafür, dass die hochgesteckten Ziele immer realistischer werden. Von Spiel zu Spiel schauen, lautet jedoch nichtsdestotrotz die Devise, an welche sich die Makkabäer halten.

Das Duell um den Gruppensieg! Unter dem Schatten dieser Aussage traf Makkabi am vergangenen Wochenende auf die Jungs der SG Reinheim. Ein Duell um die Tabellenspitze, beide gingen selbstbewusst ins Duell und das zurecht! Nicht eine Niederlage mussten die beiden Mannschaften im Vorhinein dieser Begegnung hinnehmen, das versprach spannende Matches!

Spiel Nummer Eins, das ist meins! Selbstbewusst und dennoch ein kleines Bisschen nervös ging Tim H. ins erste Spiel, und das zum Glück nicht gegen Kiel. Tim dominierte die Partie von Anfang an und stellt schnell eindrucksvoll unter Beweis, warum er im Finale des zweiten Makkabi Home-Cup stand. 1:0, 2:0, 3:0 und plötzlich waren es fünf Tore, die Tim erzielen konnte. Über die zwei Gegentore schauen wir mal ganz großzügig drüber hinweg!
„Ich bin froh mein erstes Spiel für Makkabi in diesem Turnier erfolgreich bestritten zu haben. Ich bin sehr motiviert und freue mich auf die nächste Aufgabe, wir können ganz viel erreichen. Im Endeffekt bleibt mir nur noch zu sagen: Makkabi Chai!“, so Tim direkt im Anschluss, wir freuen uns auf Alles, was wir von dir noch hören, Tim!

Für David L. hingegen war es nicht das erste Spiel in diesem Cup und, vermutlich auch dank der gewonnenen Erfahrung im letzten Spiel, konnte David den vierten Sieg der Makkabäer im vierten Spiel einfahren, einzigartig! Vier Spiele, zwölf Punkt und ein Torverhältnis von 18:7, was gibt es Schöneres? Auch David war sehr zufrieden über den Einzug in die K.O. Runde und verspricht allen Makkabi-Fans, dass auch das Spiel am kommenden Wochenende nicht das Letzte sein soll!

Mittendrin statt nur dabei und das von zu Hause! Auch am vergangenen Wochenende hat Makkabi wieder beide Spiele live übertragen können. Konstant schauten eine zweistellige Anzahl von Makkabäern die Spiele und feuerten unsere Jungs auch vom heimischen Sofa aus an, sensationell! Seid auch kommenden Wochenende live dabei, alle Infos findet ihr auf unseren Social-Media Kanälen!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.