U12: Unnötig hohe Niederlage an der Seckbacher Landstraße

SG Bornheim/GW – TuS Makkabi Frankfurt D2 5:1 (2:1) 

Unser Gastspiel bei der SG Bornheim/GW am vergangenen Sonntag traten wir mit folgender Aufstellung an: 

Ali im Tor, davor Cem, Charlie, Diego, Emil, Jakob, Joni, Kuba, Leeland, Lenny, Liad, Lucas und Magnus.

Gleich in der dritten Minute musste Ali schon hinter sich greifen: bei einem Klärungsversuch, obwohl sich ein Abwehrspieler in der Nähe befand, kam ein „Grün-Weißer“ rechts an den Ball und legte diesen quer durch den Strafraum, wo ein gedankenschneller Mitspieler den Ball ins verwaiste Tor legte. Vier Minuten später schoss bei den Gegnern die Nr. 20, kurz hinter dem Mittelkreis von drei „Makkabäern“ umzingelt, den Ball – eher spekulativ – mit der Pike in Richtung Tor, und dieser Schuss saß – 2:0!  

Danach sind wir aufgewacht. In der 11. Minute spielte Liad einen starken Pass, an zwei Bornheimern vorbei zum freistehenden Leeland durchrutschte. Dieser schaute kurz hoch und pflanzte die Kugel genauso überlegt wie unhaltbar links unten in die lange Ecke zum Anschlusstreffer. 

Anschließend konnten wir Druck auf die Hintermannschaft des Gegners aufbauen und sie zu Fehlern zwingen. Mitten in dieser Phase hatte ein weißgekleideter Spieler allerdings nur noch unseren Torwart vor sich – und spielte stattdessen den Ball ab; Ali und seine Abwehr konnten mit vereinten Kräften klären. Mit einem Freistoß verfehlte Leeland das Tor denkbar knapp. Unsere beste Chance zum Ausgleich kam allerdings direkt vorm Halbzeitpfiff: einen knallharten Schuss von Jakob konnte der Bornheimer Keeper nur nach vorne abklatschen, jedoch war Emil vom „Geschenk“ derart überrascht, dass die Chance dann doch verpuffte.

Nach Wiederanpfiff konnten wir einige Zeit lang den Gegner vom Tor fernhalten und mit dem einen oder anderen Angriff über rechts für Gefahr sorgen. Nach einem von links von Jakob getretenen Eckball schoss Leeland freistehend knapp drüber. In der 45. Minute kam die Rechnung: einen Abpraller von Ali im Anschluss an einen Angriff über links verwandelte die Nr. 5 zum 3:1. 

Unsere Kids gaben daraufhin weiterhin ihr Bestes, die Gastgeber hatten aber inzwischen wieder die Oberhand gewonnen. Kurz vor Schluss (57. und 58. Minute) stellten die Bornheimer nach schnell vorgetragenen Angriffen das Endergebnis her. 

Die Niederlage geht schon in Ordnung, aber wir müssen uns schon entschiedener dagegenstemmen, auch wenn das Ergebnis im ersten Augenblick aussichtslos erscheint. 

Nächste Woche steht wieder ein „Auswärtsspiel“ an – allerdings nicht allzu weit weg von vielen von uns. Wir treten am Sonntag, den 27.10.2019, beim VfR Bockenheim an. Anpfiff an der Baustelle neben der Sport-Uni ist um 11 Uhr. 

Denken Sie bitte daran: in der Nacht zum kommenden Sonntag werden die Uhren um eine Stunde zurückgestellt.

Text und Fotos: Michael Dear 

 

 

 

 

 

 

Attachment

Translate »