U11: Unfassbare Aufholjagd endet im Sieg

Pokalspiel E1: TuS Makkabi Frankfurt bei SC Riedberg

An diesem späten Oktober Nachmittag bei strahlendem Sonnenschein passierte das Unmögliche. Die E1 von Makkabi Frankfurt trat zum Pokalspiel beim SC Riedberg an. Nachdem die Partie von der Berte in den Norden von Frankfurt verlegt wurde, freuten sich die Eltern, Spieler und Trainer über die hervorragenden äußerlichen Bedingungen am Riedberg.

Mit kurzer Verspätung pfiff der Schiedsrichter das Spiel an. Was dann geschah, läßt sich kaum in Worte fassen. Die jungen Makkabäer machen bereits in der ersten Halbzeit das Spiel. Sind aber sowohl im Passspiel als auch im Abschluß zu unpräzise. Was daraus folgt ist gradliniger und extrem effektiver Konterfussball der Riedberger. In der ersten Halbzeit stellen die Riedberger mit 6 Schüßen auf das Makkabi Tor einen Halbzeitstand von 5:0 her.

Erstaunlich, weder bei den Eltern, den Kindern noch bei den Trainern schwand die Zuversicht, am Ende als Sieger vom Platz zu gehen und die nächste Pokalrunde zu erreichen. Nochmal, es stand 0:5 aus der Sicht von Makkabi.

Was folgte war eine taktische Meisterleistung des Trainerteams und eine unfassbare Moral der Spieler. In der folgenden Halbzeit drehte die Mannschaft das Spiel. Binnen weniger Minuten wurde der 5 Tore Rückstand egalisiert und in einen Vorsprung gewandelt. Alle Spieler kämpften sich ins Spiel und schafften durch eine deutlich bessere Chancenverwertung das Spiel zu drehen. Als der Schiedsrichter das Spiel abpfiff, stand es 8:6 für die E1 von Makkabi.

Fazit: Dieses Spiel ist ein perfektes Beispiel dafür, dass der Pokal seine eigenen Gesetze hat. Solch eine Wendung hat man selten gesehen.
Respekt zollen wir den Kindern für Ihre Moral und den Glauben an sich, den Trainern für die geniale taktische Arbeit und den Eltern für die stetige Anfeuerung.
Danke an Riedberg als großartigen und fairen Gegner.

Attachment

Translate »