Torfestival am Taunus – Makkabi F1 spielt sich aus der Coronapause warm

Am vergangenen Samstag gastierte unsere F1 (Jahrgang 2012) nach nun siebenmonatiger Coronapause bei unseren Freunden vom FC Schwalbach. Erst am Vortag wurde der Freundschaftsspielbetrieb in den hessischen Fußballkreisen aufgehoben. Herrlicher Sonnenschein und eine wirklich idyllische Sportanlage umrandeten diesen langersehenten Fußballvormittag. Der Gegner war ein alter Bekannter. Wir hatten uns schon in der Vergangenheit auf anderen Sportplätzen und Turnhallen getroffen, dabei behielten zumeist die Schwalbacher die Oberhand.

Das Spiel, welches auf drei Drittel á 20 Minuten angesetzt war, begann für unsere Makkabäer zwar mit einer Führung. Doch bereits in der Anfangsphase erkannten die Schwalbacher unsere langjährige Achillesferse. Mit langen Bällen wurde unsere Abwehr mehrfach ausgehebelt. Trotz eines hohen Rückstandes zum Ende des ersten Drittels, haben sich unsere blau-weißen Kämpfer nie aufgegeben. Spielminute um Spielminute kämpfte man sich zurück ins Spiel, sodass man bereits im dritten Drittel ergebnismäßig auf Augenhöhe stand. Zahlreiche Torchancen mit vielen unglücklichen Situationen und Alutreffern, haben das Chancenplus leider nie auf das Ergebnis projizieren können.

Zusammengefasst kann man sagen, dass unsere Jungs heute zumeist spielerisch überzeugen konnten, jedoch aufgrund der schwachen Chancenverwertungen nie die eigene Qualität in das Spielergebnis umwandeln konnte. Ob das Spiel am Ende unentschieden ausgegangen ist oder ob die Schwalbacher einen Treffer mehr erzielten, war für die Jungs zwar entscheidend aber für die Trainer eher nebensächlich. An diesem Tag stand die Spielpraxis der Mannschaft im Mittelpunkt.

Vielen Dank an den FC Schwalbach für die wunderbare Gastfreundschaft!

An diesem Tag kam der gesamte Kader zum Einsatz. Alle Spieler bekamen die Möglichkeit sich zu zeigen. Zudem hatten wir gleich drei Debütanten zu feiern. Inan und Tomoki konnten heute Ihre ersten Spielminuten für Makkabi sammeln, zudem stand auch erstmals unser neuer Trainer Danijel an der Seitenlinie.

Nächste Woche geht es zum nächsten Test bei der FG Seckbach.

Es spielten (in alphabet. Reihenfolge): Adam (2), Alex (1), Bennet, Berk, Gil (2), Inan, Lennart, Liav, Luca, Luka (2), Nyam, Oscar, Taylan (1), Thiago und Tomoki. 

Makkabi Chai!

 

Attachment

Translate »