Spannender Overtime-Krimi!

Am vergangenen Wochenende reiste Makkabis 4. Herrenmannschaft zum ersten Auswärtsspiel der noch jungen Saison nach Neu Anspach, um dort gegen die Mannschaft der BSG Usinger Land anzutreten und den erfolgreichen Saisonstart mit zwei Siegen aus zwei Spielen fortzusetzen.

In einem umkämpften ersten Viertel eröffnete Makkabi die Korbjagd und erspielte sich bis Mitte des ersten Viertels eine kleine Führung (11:8, 7. Spielminute). Im weiteren Verlauf konterte der Gastgeber den kleinen Lauf Makkabis bis zum Viertelende zum Zwischenstand von 17:18 aus Sicht Makkabis. Im zweiten Viertel setzte sich die eng umkämpfte Partie weiter fort. Durch einige Unkonzentriertheiten in Offensive und Defensive musste Makkabi jedoch mit einem Rückstand von 31:38 in die Halbzeitpause gehen.

Nach dem Seitenwechsel präsentierte sich Makkabi aktiver und konnte den Rückstand durch schönes Ball-Movement und intensive Verteidigungsarbeit zwischenzeitlich egalisieren (45:45, 28. Spielminute). Mit einem drei Punkte Rückstand aus Sicht Makkabis begann der letzte Durchgang und das junge Team hatte sich hierfür noch etwas fest vorgenommen: den Sieg mit nach Hause nehmen! So sollte sich das letzte Viertel noch zu einem wahren Krimi entwickeln. Während Makkabi gut verteidigte und den Gegner bis zur 39. Spielminute nur vier Punkte im Viertel erzielen ließ, verkürzte das Team den Rückstand konstant. Zwar wollten die Würfe von außen an diesem Tag nicht fallen, durch gezogene Fouls kam Makkabi an der Freiwurflinie aussichtsreich bis auf einen Punkt in der letzten Spielminute heran. Während der Gegner zwei Freiwürfe ca 14 Sekunden vor Ende vergab, erspielte sich Makkabi im darauffolgenden Angriff durch ein Foulspiel des Gegners die Möglichkeit, mit vier verbleibenden Sekunden den Sieg einzutüten. Der erste Freiwurf fand seinen Weg in das Netz zum Ausgleich, doch der zweite verfehlte knapp sein Ziel und somit hieß es: Overtime! Hier musste Makkabi dann jedoch der engeren Rotation und dem intensiven Spiel Tribut zollen und fand keinen offensiven Rhythmus, sodass das junge Team am Ende der Overtime eine knappe Niederlage hinnehmen musste. Unabhängig vom Ergebnis konnten auch aus diesem Spiel viele wichtige Erfahrungen für die weitere Entwicklung der Spieler gewonnen werden.

Am nächsten Saisonspieltag steht für die 4. Herrenmannschaft ein erneutes Auswärtsspiel bei den Baskets Limburg 2 auf dem Plan (15.11.2020, 19 Uhr, Sporthalle Tilemann-Schule). Es bleibt jedoch abzuwarten, inwieweit sich die aktuelle Corona Pandemie auf den weiteren Saisonverlauf auswirken wird.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Translate »