Makkabi on Tour – spannende Turniere über das Pfingstwochenende

 

Über das Pfingstwochenende nahmen zahlreiche unserer Fußball-Jugendmannschaften an Turnieren teil und trafen dort unter anderem auf internationale Gegner wie Juventus Turin! Mit spannenden Spielen voller Höhen und Tiefen und jeder Menge Spaß sorgte das Wochenende bei den Kids für unvergessliche gemeinsame Momente auf und neben den Plätzen.

C3: Die C3 spielte am Samstag beim FSV Bergen das Toni-Giordano-Gedächtnisturnier. Um 10:00 Uhr morgens ging’s los mit dem Eröffnungsspiel, die drei mal 20 Minuten der Vorrunde schloss die Mannschaft mit 7 Punkten als Gruppensieger ab. Dabei spielten unsere Jungs insgesamt stark auf, der Ball lief gut in den eigenen Reihen und Tore fielen nur auf der „richtigen“ Seite.
Im Halbfinale kam es zu einem umkämpften Duell gegen den FSV Bischoffsheim, der nach rund 12 Minuten in Führung ging. Doch unsere Mannschaft zeigte Moral und kam in der Nachspielzeit durch einen satten Schuss von Max von der Strafraumgrenze noch zum Ausgleich – das folgende Elfmeterschießen wurde nach zwei ganz starken Paraden von Leon 4:2 gewonnen.
Im Finale traf unser Team dann auf die aus diversen Freundschaftsspielen bestens bekannte Mannschaft vom FFC Olympia. Nach starkem Beginn unserer Jungs kamen unsere Gegner nach einem Konter zum 1:0, das Toni per Kopf nach Standard zum 1:1 Endstand ausgleichen konnte. Wieder Elfmeterschießen, aber diesmal nichts für schwache Nerven… Nach einem Fehlversuch beim dritten Elfer zog Olympia mit 4:2 davon, ehe Max verkürzte und unser Keeper den 5. Schuss mit starkem Reflex noch an die Latte lenken konnte. Alle weiteren Schützen behielten anschließend die Nerven und das Team gewann den Krimi mit 7:6.
Es feierten danach ausgelassen: Leon (Kicker-Note 1), Atu, Bento, Daddy, Karlson, Levi, Liam, Max, Mika, Raphael, Toni, Tristan, Ylane und Yusuf.

E2: Am Pfingstwochenende traf unsere E2 in einem ersten Turnier auf hochkarätige Gegner. Unser überaus talentierter Jahrgang 2012 hatte sich nach dem ersten Turniertag für die Platinrunde qualifiziert. Im Endeffekt die zweite von insgesamt sechs Leistungs-Ligen mit über 60 Teilnehmern. Diese Leistung war schon ein Erfolg für sich. Gegen den späteren Turnierfinalisten Borussia M’gladbach verlor man in der Gruppenphase knapp mit 1 zu 0. Hingegen konnte im weiteren Turnierverlauf Union Berlin spektakulär besiegt werden.
Beim zweiten Turnier am Pfingstmontag war das Aufeinandertreffen mit dem späteren Turniersieger Juventus Turin das absolute Highlight. Unabhängig von der klaren Niederlage (0 zu 4) war das für unsere Jungs ein einmaliges Erlebnis. Im „kleinen Halbfinale“. Gegen die Mannschaft des SC Verl gelang ein 1 zu 0 Sieg und im „kleinen Finale“ ebenfalls ein 1 zu 0 gegen die unangenehme Mannschaft aus Hombach, welche zuvor Hansa Rostock besiegte.

 

F1: Ein sehr aufregender und lange andauernder Turniertag am Pfingstsonntag in Eddersheim endete mit sehr überzeugenden Leistungen auf dem 3.Platz. Im Halbfinale musste man sich dem späteren Turniersieger sehr unglücklich in aller letzter Spielsekunde 2:1 geschlagen geben. Unser Glückwunsch gilt an dieser Stelle dem VfL Germania! Mit 28 erzielten Toren in 6 Spielen gab es ohnehin ausreichend Grund zur Freude und obendrein erlebten die Jungs nach langer Corona-Misere einen Tag, an dem sie sich noch lange erinnern werden! Vielen Dank an dieser Stelle dem Gastgeber, FC Eddersheim.
Makkabi Chai!

F2: Unsere F2 durfte am Samstag im Pfingstturnier des 1. FC Langen mit breitem Grinsen und voller Stolz den Pokal in Richtung Himmel heben und damit ihren ersten Turniersieg feiern.
Mit zwölf Punkten aus fünf Begegnungen spielte sich die Mannschaft direkt ins Halbfinale und setzte sich dort gegen den Erstplatzierten der anderen Gruppe, Viktoria Griesheim durch.
Im Finale trafen die jungen Makkabäer auf den TSV Harreshausen, welcher unsere Jungs in der Gruppenphase noch mit 2:4 geschlagen hatte und bislang ohne Punktverlust geblieben war. Wie zuvor im Halbfinale konnte unsere Mannschaft mit einem kämpferischen und höchst disziplinierten Auftritt gegen einen starken Gegner das Spiel für sich entscheiden und den verdienten Pokal jubelnd mit nach Hause nehmen.

Attachment

Translate »