Makkabi Frankfurt auch auf dem virtuellen Rasen erfolgreich!

Fast 300 teilnehmende Vereine, über 1000 aktive Spieler und nur einen Sieger! Das erste hessenweite eFootball-Turnier – und Makkabi ist dabei! Mit drei waschechten Makkabäern tritt unser Verein beim HFV-StayAtHome Cup 2020 an!

Makkabi durch und durch! David, Tim und John sind alle schon seit mehreren Jahren bei Makkabi nicht nur selbst im blau-weißen Trikot aktiv, sondern stehen schon teilweise seit fast einem halben Jahrzehnt Woche für Woche auch am Seitenrand und helfen dem Verein durch ihre ehrenamtliche Hilfe auf und neben dem Platz! Umso stolzer sind wir, dass wir mit diesen Jungs am Turnier teilnehmen dürfen – und das überaus erfolgreich!

Klappe auf, die Erste! Spieltag 1, nach stundenlangem, gemeinsamem Training fieberten unsere Jungs dem Auftaktspiel schon mit riesiger Vorfreude hin, was gibt es Schöneres? Am vergangenen Wochenende starteten unsere Makkabäer in das Turnier. Jedes Wochenende spielen 2 Vereine mit einem Hin- und Rückspiel gegeneinander und messen sich um den virtuellen Erfolg, alles natürlich von zu Hause aus!

Einen besseren Start gibt es nicht! Freitag 17 Uhr, kurz vor dem Schabbat, lud David seinen Gegner zum Spiel ein. Von Beginn an zeigte David, woran unsere Jungs in den letzten Tagen akribisch gearbeitet haben! Nach mehreren Chancen und zwei Pfostentreffern war es dann in der 32. Minute soweit: David ging in Führung und erzielte eins von (hoffentlich) vielen Toren im Turnierverlauf. Dieser Devise versprach sich auch David, er spielte weiterhin schönen Offensivfußball und belohnte sich insgesamt mit vier Treffen, bravo! Das eine Gegentor war dabei nur ein kleiner Schönheitsfehler. „Ich will ja noch Raum für Verbesserung lassen“, so David nach dem Spiel.

So kann es weitergehen! Direkt im Anschluss an das Spiel von David war John an der Reihe. Auch er fand problemlos in das Spiel hinein und machte da weiter, wo David aufgehört hat. Schnell stand es 3:0 und die Makkabäer fingen schon an ausgelassen zu jubeln. 5:1 war der Endstand, sensationell!

Neun geschossene Tore, sechs Punkt und, durch eine geglückte Livestream-Übertragung, fast zwanzig glückliche Makkabäer – es geht einfach nicht besser!

Dieses kommende Wochenende haben unsere Jungs spielfrei, jedoch kein Grund, um sich auszuruhen. Am ersten Mai-Wochenende tritt Makkabi dann in Form von Tim und David im letzten Gruppenspiel an, wir bleiben gespannt – und ihr könnt live dabei sein! Auf allen unseren Social-Media-Kanälen werden im Vorhinein die Livestream-Links unserer Jungs posten, sodass ihr bequem von Zuhause unsere Makkabäer unterstützen könnt – es geht einfach wirklich nicht besser!

Attachment

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.