Lange Auswärtsfahrt endet mit einer Niederlage | Makkabi Frankfurt unterliegt 92:72 beim MTV Stuttgart

Am Samstag ging es für unsere erste Mannschaft nach Stuttgart, mit der Hoffnung den vierten Saison-Sieg einzufahren. Die Anfangsphase des Spiels war ziemlich ausgeglichen, allerdings konnte Stuttgart im Laufe des ersten Viertels seine körperlichen Vorteile gegenüber unseren Makkabäern gut ausnutzen und etwas davonziehen. Das erste Viertel endete mit einer heimischen Führung von 24 zu 14.

Im zweiten Viertel steigerten unsere Makkabäer die defensive Intensität, standen aber leider weiterhin vor Schwierigkeiten in der Offensive. Die Gastgeber konnten mit ihrer physischen Verteidigung unsere Erste zu Ballverlusten zwingen und deren offensiven Rhythmus verlangsamen. Die erste Halbzeit endete mit 42-26 für die Schwaben.

Wie im vorherigen Spiel gegen Ulm kamen unsere Makkabäer gut in die zweite Halbzeit rein. Gute Intensität auf beiden Seiten des Feldes brachten die Differenz auf 9 Punkte runter. Doch mit drei erfolgreichen Treffer von hinter der Dreier-Linie zogen die Gastgeber wieder weg. Das dritte Viertel endete mit 66-50 für den MTV Stuttgart. Im vierten Viertel wurden die Intensität und Körperlichkeit von beiden Teams hochgehalten. Unsere erste Mannschaft versuchte weiterhin wieder ranzukommen, doch leider ohne Erfolg. Die Gastgeber konnten ihre Führung verwalten und somit auch das Spiel gewinnen.

Das Spiel endet mit 92-72 und der 6. Niederlage der Saison.

Makkabi Frankfurt: Doleijsi (24), Bozic (16), Dubravko (8), Groß (8), Reinwald (7), Hadas (5), Letsios (2), Cicek (2)

Am kommenden Samstag findet das nächste Heimspiel statt. Lich Basketball kommt zum Derby nach Frankfurt. Wir würden uns auf zahlreiche Unterstützung freuen um unsere Makkabäer wieder auf die Siegesspur zu führen!

Weitere Beiträge

Ausgewählte Topspiele für das Wochenende 22. und 23. Juni 2024

Noch größer, noch besser: Das Makkabi Sommerfest 2024

Großartige Erfolge bei der Billard-Hessenmeisterschaft

Translate »