Souveräner Auswärtssieg der Dritten Herren

Überraschender Coup

Noch nie ging unsere Dritte Herren so ersatzgeschwächt in eine Partie in dieser Saison, dass sogar
der Trainer ran musste. Noch nie hielt man sich aber so stark an den game plan, welcher einen
totalen Erfolg brachte. Gutes Scouting verschaffte den Makkabäern der Vorteil über die Stärken des
Gegners und wie man sie kontern sollte. Eine Woche Vorbereitung gegen die Verteidigungsart, die
uns vor Wochen noch vor unlösbare Aufgabe stellte, machte sich bezahlt. Mit Leichtigkeit
überspielten die jungen Korbjäger in blau-weiß die Zone des Gegners. Der Ball lief wie am
Schnürchen, die Distanzwürfe saßen. Hinten war man agil, holte sich die Abpraller, stand in
Passwegen und lief Schnellangriffe. Bereits zur Halbzeit führte man komfortabel, schaltete im
dritten Viertel jedoch noch einen Gang höher und entmutigte die Gastgeber sichtlich. Nach 30
Minuten führte man mit sagenhaften +34. Am Ende schaltete man vielleicht mental einen Gang
zurück, so dass die FTG 3 noch etwas vom Spiel hatte, aber der 61-89 Auswärtssieg war auch in
dieser Höhe voll verdient. Als nächstes empfängt man am Sonntag die Frankfurt Skyliners.

Translate »