Gelungener Abschluss der „Corona-Saison“ für die alte U13

Kurzfristig hatte unsere ehemalige U13 die Möglichkeit, am 7. Internationalen Fußballbegegnungsfest in Leipzig teilzunehmen, welches vom 2. bis 4. Juli 2021 stattfand. Durch die bereits vollzogenen Personalveränderungen im Team selbst sowie im Trainerstab wurde dieser Ausflug unverhofft zu einer Art „Abschlussfahrt“ des alten U13-Teams, quasi als eine kleine Entschädigung für die vielversprechende, jedoch pandemiebedingt jäh unterbrochene Saison.

Da unser etatmäßige „Chronist“ – der allerdings diesen Bericht leicht redigiert hat – nicht dabei war, kam der Vorschlag, dass auch unser Team selbst hierzu den Bericht schreiben könnte. Anbei lesen Sie also eine Art „Erlebnisbericht“ unseres Teams.

Unsere Delegation bestand aus: Franco und Mo (Trainerteam), Cem, Charlie, Consti, Davide, Emil, Jakob, Joni, Kuba, Lenny, Lian, Magnus und Noa.

Samstag:
Pünktlich waren wir alle nicht, aber rechtzeitig und vollzählig verabschiedeten wir uns von unseren Eltern und machten wir uns um 8:30 h auf den Weg Richtung Leipzig. Die dreistündige Fahrt war relativ entspannt, bis auf den einen oder anderen Sitznachbarn, welcher genörgelt hatte, da wir zu laut seien. Gerade um 11:45 angekommen, wurden wir auch schon direkt mit einem privaten Bus Richtung Alfred-Kunze-Sportpark gefahren, wo wir uns die Zeit vertreiben durften. Wir haben zu Mittag gegessen und uns dann das Freundschaftsspiel zwischen Chemie Leipzig und Betar Nordia Jerusalem an. In der ersten Hälfte war es relativ langweilig, allerdings gingen nach 8 gespielten Minuten im zweiten Durchgang die Gäste in Führung. Jedoch konnten die Leipziger prompt antworten. Am Ende gewann Chemie Leipzig eine doch spannende Partie verdient mit 4:1.

Erneut wurden wir vom Bus abgeholt und fuhren 30 Minuten Richtung Hotel. Angekommen, verteilten wir uns auf unsere 2er Zimmer und quartierten uns etwas ein. In einer kleinen Gruppe machten wir uns auf den Weg zum Supermarkt, während die anderen im Hotel warteten. Danach haben wir zu Abend gegessen, die Europameisterschaftsspiele geguckt und uns auf den Sonntag, den Turniertag, vorbereitet. Mit einer Runde Fußballspielen ließen wir den Abend ausklingen.

Sonntag:
Nachdem wir kräftigst gefrühstückt hatten und uns aus den Zimmern ausgecheckt hatten, ging es auch schon langsam um kurz nach neun mit unserem ersten Spiel gegen Auerbach los. Nach spannenden 15 Minuten Spielzeit konnten wir das Spiel mit 2:1 für uns entscheiden. Der nächste Gegner war eine Mannschaft, die zum ersten Mal zusammenspielte. Es waren benachteiligte Kinder und die Auswahl Halle wollten den Kids das Erlebnis eines Turniers vermitteln. Einen Torschuss ließen wir ihn gewähren und sie sprangen vor Freunde bei dem Tor. Im Endeffekt spielten wir einen souveränen 7:1-Sieg aus und machten uns „ready“ (Anm. des Redakteurs: „neudeutsch“ für „bereit“) für das letzte Gruppenspiel gegen BSG Chemie Leipzig. Wir gewannen das Spiel mit 4:2 und holten mit 9 Punkten den Gruppensieg.

Anschließend wurden die beiden Erst- und Zweitplatzierten der beiden Gruppen in eine Gruppe zusammengemischt, die um den Turniersieg spielte.

Im ersten Spiel ging es direkt gegen den Gruppenersten der anderen Gruppe (aus der ersten Runde). Mit einer sehr guten Leistung besiegten wir Lokomotive Leipzig klar mit 5:0. Das 2. Spiel war gegen unseren altbekannten Gegner aus Auerbach. Ein sehr umkämpftes Spiel endete mit 1:1, zu dem Zeitpunkt hatten wir in der neuen Gruppe 4 Punkte. Im letzten Spiel begegneten uns Jugendspieler des Drittligisten FSV Zwickau. Ein Sieg war Pflicht, und diese erledigten wir. Mit 5:1 gewannen wir verdient und wurden auch in der Top-4-Gruppe Erster.
Somit gewannen wir das offizielle U-13-Turnier.

MAKKABI CHAI!

Danach beeilten wir uns alle beim gemeinsamen Duschen, um den Bus zum Bahnhof nicht zu verpassen. Rechtzeitig angekommen, durften wir 20 Minuten lang rumgehen und Essen und Getränke holen.

Um 20:30 angekommen – mit Pokal im Gepäck – wurden wir von unseren Eltern erwartet und fuhren nach Hause.

Leipzig wird uns in freudiger Erinnerung bleiben.

Danke an M. und N. für die Fotos!

Website des Veranstalters: https://www.fussballbegegnungsfest.eu/

Attachment

Translate »