Testspiel der F2 gegen SV Blau-Gelb Frankfurt

Testspiel der Makkabi F2 gegen SV Blau-Gelb Frankfurt F-V am frostigen Sonntag, den 28.11.

Anstoß Makkabi, mit unmittelbarem Ballverlust beim Spielaufbau aus der eigenen Hälfte heraus. Der Gegner versucht es einfach einmal aus größerer Entfernung und erzielt so nach wenigen Sekunden das 0:1. Sehr ärgerlich. Daraufhin Makkabi mit gutem Zweikampfverhalten, in überwiegendem Ballbesitz und sichtlich motiviert, das Spiel zu machen – dadurch ergeben sich einige Möglichkeiten zum Ausgleich. Angriff über Mert und Marko, geklärt zur Ecke. Eckstoß ausgeführt auf Mert im Rückraum, Torschuss gehalten, Nachschuss ebenso. Mehrere Angriffe, vor allem über die Außen Marko und Yaman, abgefangen von der Abwehr des Gegners. Dann Ballverlust im Mittelfeld, Makkabi lässt den Gegner wieder zum Schuss kommen, Torhüter Valentin hält, aber Nachschuss zum 0:2. Starke Aktion von Vali über halblinks und scharfe Hereingabe vors Tor, die allerdings keine Abnahme findet. Konter des Gegners zum 0:3. Makkabi investiert weiter mehr ins Spiel und hat bessere Spielanteile als der Gegner – insofern ist das Resultat zu diesem Zeitpunkt wirklich unglücklich. Aber Makkabi ist weiter intensiv bemüht seinen Rhythmus zu finden. Guter Angriff über Yaman, der spielt quer auf Vali, der auf Lennart zurücklegt, Schuss geblockt. Ein schneller Konter über Vali bleibt in der Abwehr des Gegners hängen. Max klärt den nächsten Angriff des Gegners zur Ecke, die einen Makkabi-Konter über Lennart eröffnet, der setzt sich stark gegen zwei Mann durch, Torwart hält. Nächster Angriff über Yaman und Lennart, letzter Pass zu lang ins Toraus. Makkabi mit dem nächsten Ballgewinn im Mittelfeld, Konter über Yaman, der setzt sich auch gegen zwei Mann durch, Torwart hält. Dann sehenswerter Angriff mit Doppelpass Vali-Henri-Vali, flach in die Mitte auf Yaman, Torwart hält. Nächster Ballgewinn im Mittelfeld durch Lennart, der auf Vali ablegt, der mit trockenem Schuss zum 1:3 trifft. Nach Anstoß wieder Ballgewinn Lennart, der zwei Mann stehen lässt und diagonal auf Yaman passt, Schuss geblockt zur Ecke. Eckstoß, Chaos im Strafraum des Gegners, strammer Schuss Henri zum 2:3. Ganz starke Phase von Makkabi in der Schlussphase der ersten Halbzeit.

Anstoß Blau-Gelb, Fernschuss gehalten von Torhüter Valentin. Erster Angriff Makkabi über Marko und Nathan, geklärt zur Ecke. Eckstoß Lennart scharf auf Marko, Schuss geblockt. Konter des Gegners zwar abgefangen, aber Ballverlust im Spielaufbau und langer Ball über Abwehr und Torwart zum 2:4. Direkt danach Ballverlust im Mittelfeld, der Gegner trifft zum 2:5 und nimmt Makkabi’s Aufholjagd den Rückenwind. Aber Makkabi stürmt weiter – Diagonalpass Lennart auf Marko, Torschuss geblockt, Nachschuss Henri über das Tor gehämmert. Konter von Blau-Gelb solide geklärt von Jamal und Vali. Dann wieder Diagonalpass Lennart auf Marko,, der geblockt wird, Henri gewinnt den zweiten Ball und legt Lennart auf, dessen Direktabnahme der Torwart hält. Jetzt seit längerer Zeit einmal wieder stärkerer, anhaltender Druck des Gegners auf die Makkabi-Abwehr. Ein Makkabi-Rückpass findet den Weg ins eigene Tor zum 2:6. Ein enttäuschender Spielstand, aber Start zu einer starken Schlussoffensive von Makkabi. Angriff über Henri, der Yaman für das 3:6 auflegt. Entlastungsangriff und Fernschuss von Blau-Gelb vom Torhüter Valentin gehalten. Neuer Angriff über Lennart, Henri und Yaman, die letzte Flanke war zu scharf. Nächster Angriff über Max, Henri und Vali, Schuss geblockt. Gutes Pressing von Makkabi, der Gegner kommt nicht mehr aus der eigenen Hälfte. Ballgewinn Henri im Mittelfeld, Steilpass auf Lennart, der trocken ins kurze Eck zum 4:6 Endstand trifft.

Insgesamt wiederum ein sehr motiviertes, intensives Spiel der Makkabi F-II mit mehr Ballbesitz und mehr herausgespielten Torchancen als der Gegner. Allerdings hat sich das Team heute gegen einen klar bezwingbaren Gegner mit zu leichten, teilweise etwas kuriosen Gegentoren selbst ein Bein gestellt. Aber der Spirit stimmt und das Tempo nach vorne ist gut – Makkabi Chai!

Translate »