E1 vertagt vorzeitigen Aufstieg – furioses Unentschieden in Oberrad

Vergangenen Samstag gastierten unsere 2012er bei der zweiten E-Jugend-Mannschaft der Spvgg. Oberrad. Dieser stärkere jahrgangsjüngere Jahrgang des Gastgebers ist zugleich auch eine Kooperationsmannschaft der Frankfurter Eintracht. Der Respekt vor dem Spiel war sichtlich groß.

Bei schönem Sonnenschein begann das Spiel aus Makkabi-Sicht gar nicht gut. Zwei grobe Fehler sowie ein direktverwandelter Freistoß ermöglichten einen schnellen 3 zu 0 Rückstand. Die in weiß gekleideten Makkabäer und mitgereisten Eltern waren bereits nach wenigen Spielminuten von der Effektivität des Gegners beeindruckt. Doch die Gastgeber haben mit der Stehauf-Mentalität der Makkabäer nicht gerechnet. Aus einem zwischenzeitlichen 1 zu 5 Rückstand und einem Wachruft zur Pause, konnten unsere E1er gar mit 6 zu 5 in Führung gehen. Bis sechs Minuten vor dem Ende führe man gar mit zwei Toren Abstand. Doch der Druck der Oberräder erzwang kurz vor Schluss den 9 zu 9 Ausgleich. Ein wirklich verrücktes Spiel mit gerechtem Ausgang.

Mit diesem ersten Punktverlust wurde die Tabellenführung der Qualigruppe 2 zwar verteidigt, doch die Entscheidung um den Aufstieg muss im letzten Saisonspiel gegen den Tabellenletzten vom SV Sachsenhausen klar gemacht werden.

Es spielten (in alphabet. Reihenfolge): Adam (1 Tor), Andrija (1), Berk (5), Gil, Lennart, Liav, Louis, Luca, Nyam (1) und Thiago (sowie ein Eigentor).

Makkabi Chai!

Weitere Beiträge

Start der Makkabi Sommercamps 2024 | Über 1.200 Kinder & Jugendliche in 8 Sportarten

Trainingspause während der hessischen Sommerferien 2024

Beachtlicher Erfolg bei den Hessischen Ranglisten im Tischtennis

Translate »