E1 trotz leichtem Dämpfer weiterhin auf der Siegerstraße

Nach der unglücklichen 2 zu 3 Niederlage unserer E1 in der zweiten Pokalrunde gegen Blau-Gelb Frankfurt stand am vergangenen Samstag das Bertramswiesen-Derby auf dem Programm. Aufgrund der Platzsperre der Berte gastierten unsere E1-er auf dem Rasenplatz am „Spargel“ bei der Spvgg. Kickers 1916. Vergangene Duelle dieser beiden Mannschaften endeten durchweg positiv für unsere Makkabäer, jedoch erwartete man an diesem Tag einen Gegner auf Augenhöhe.

Trotz der Pokalniederlage zwei Tage zuvor bei Blau-Gelb Frankfurt präsentierte sich unser Team konzentriert und zielstrebig. Im gesamten Spiel hatte der Gegner, bis auf einen Kopfball, keine einzige herausgespielte Torchance, welche im eigenen 16er landete. Beide Gegentore an diesem Samstagvormittag entstanden somit aus der Ferne. Hingegen haben unsere blau-weißen Kicker ein Tor mehr als der Gegner geschossen und somit verdient 3 zu 2 gewonnen. Bei einer konsequenteren Chancenverwertung hätte man eine deutlich entspanntere Schlussphase erlebt und einen souveränen Sieg einfahren können.

Kommendes Wochenende, nach dem jüdischen Neujahrsfest, geht es zum Spitzenspiel (Erster vs. Zweiter) der Qualigruppe 2 gegen den TV Preungesheim, ehe es am Sonntag zu einem Freundschaftskick an den Riedberg geht.

Es spielten (in alphabet. Reihenfolge): Adam, Andrija. Berk (1 Tor), Gil (1), Lennart, Liav, Louis, Luca (1), Noah, Nyam und Thiago.

Makkabi Chai!

Weitere Beiträge

Eisbaden mit Makkabi Frankfurt am Samstag, 02. März 2024

Voll konkurrenzfähig: Makkabi Frankfurt beim 2. HEV Cup in Bad Nauheim

Ausgewählte Topspiele für das Wochenende 24. und 25. Februar 2024

Translate »