D3 mit 4:0 Auswärtserfolg bei Spvgg 02 Griesheim am Sonntag, den 10.11.2019

Ein sicherer und aufgrund der starken Leistung in der zweiten Halbzeit auch in dieser Höhe verdienter 4:0 Auswärtserfolg gelang der D3 gegen Griesheim. Die D3 begann im 3-3-2 System zunächst mit Clemens, Daddy und Mateja in der Abwehr, Lasse, Anis und Can im Mittelfeld und Lennart und Mateo im Angriff. Griesheim begann druckvoller als unsere D3 und erspielte sich ein Übergewicht, ohne allerdings zu klaren Chancen zu kommen. Ali war der ruhige und sichere Rückhalt im Tor und hatte bei einem Pfostenschuss auch das notwendige Glück. Zur Mitte der ersten Halbzeit übernahm die D3 dann die Kontrolle. Der Ball lief sicher durch die eigenen Reihen und in der 25. Minute war es dann Can, der einen Freistoß wunderschön zum 1:0 verwandeln konnte. Das Übergewicht blieb auch bis zur Halbzeit, allerdings ohne zählbaren Erfolg.

In der zweiten Halbzeit war das Bild unverändert. Die D3 drängte Griesheim in die Defensive, wobei deutlich war, dass alle D3-Spieler sehr konzentriert und präsent waren. Auch Fabian und Karl fügten sich nahtlos ein. Das 2:0 (43. Minute) entsprang dann auch fast folgerichtig einer starken Kombination von beiden: Fabian bediente Karl mustergültig und gegen dessen Schuss gab es keine Abwehrchance. Nur vier Minuten später dann die endgültige Entscheidung. Lennart fasste sich ein Herz und sein fulminanter Weitschuss landete unhaltbar zum 3:0 im Tor (47. Minute). Der Schlusspunkt war dann in der 50. Minute ein Eigentor durch Griesheim. Die niedrigen Temperaturen waren nicht erst nach diesem Tor schnell vergessen.

Insgesamt ein verdienter Erfolg, der zeigt, dass das Verständnis für Laufwege und die Abstimmung untereinander kontinuierlich besser wird. Am 10. Spieltag geht es dann im Spitzenspiel gegen die FSV Frankfurt U11.

Es spielten: Ali, Anis, Can, Clemens, Daddy, Fabian, Karl, Lasse, Lennart, Mateja und Mateo.

Translate »