D3 mit 3:2 Auswärtserfolg bei FFC Olympia II

Trotz eines sehr frühen Rückstandes gelang der D3 ein sehr verdienter Erfolg gegen FFC Olympia. Bereits nach einer Minute wurde unsere D3 kalt erwischt und geriet nach einem langen Abschlag in Rückstand. In der Folgezeit gelangen in offensiv ausgerichteter 3-3-2 Aufstellung einige gute Kombinationen, doch weder bei Cans Abschluss (5. Minute) und Lasses Versuch (9. Minute) resultierte daraus Zählbares. Dies änderte sich in der 15. Minute, als Can mit einem Weitschuss den Torwart zum Ausgleich überwinden konnte. Die Hoffnung auf eine Wende im Spiel, die aufgrund der Spielanteile verdient gewesen wäre, erhielt einen erneuten Dämpfer in der 20. Minute. Olympia nutzte einen ihrer wenigen Angriffe zur erneuten 2:1 Führung. Petar im Tor war chancenlos. Vor der Pause gab es nur noch eine nennenswerte Gelegenheit in der 26. Minute, als Diego zunächst am Torwart und danach an einem Verteidiger hängenblieb.

In der zweiten Halbzeit änderte sich wenig an den Spielanteilen. Die D3 ließ den Ball sicher in den eigenen Reihen laufen und hatte einige aussichtsreiche Annäherungen an den Strafraum von Olympia. Der finale Pass wollte allerdings nicht gelingen. Die Wende im Spiel leitete dann Diego in der 55. Minute ein. Auf der rechten Seite setzte er sich mit unbedingtem Willen durch und hatte auch das Auge für die mitgelaufenen Mitspieler. Als viele meinten, dass er zur Flanke ansetzen würde, schoss er, Tor des Monats verdächtig, den Ball mit dem rechten Aussenriss unerreichbar für den Torwort ins linke obere Eck. Die D3 gab sich mit dem 2:2 jedoch nicht zufrieden und drängte weiter. Die Belohnung dann durch Felix in der 58. Minute: Daddy nahm den Ball in der Abwehr auf, passte rechts zu Lasse, der mit einem langen Pass den an der Strafraumgrenze freistehenden Yusuf bediente. Yusuf passte den Ball durch die Beine eines Abwehrspielers weiter auf Felix, der ihn souverän zum 3:2 Erfolg ins lange Eck spitzeln konnte.

Insgesamt ein hochverdienter Erfolg, auch wenn dieser mit ein wenig Glück zustande kam. Nächste Woche geht es im letzten Heimspiel vor der Winterpause gegen die Spvgg 02 Griesheim. Eine Wiederholung des Hinspielergebnisses wäre ein schöner Erfolg.

Es spielten: Anis, Bento, Can, Clemens, Daddy, Diego, Fabian, Felix, Lasse, Jakob, Julian, Petar und Yusuf.

Translate »