D3 mit 1:0 Erfolg gegen FFC Olympia 07 II am Sonntag, den 01.03.2020

Mit einer sehr geschlossenen und konzentrierten Mannschaftsleistung gelang der D3 ein verdienter 1:0 Erfolg gegen FFC Olympia. Die D3 begann zunächst mit Petar im Tor, Bento, Clemens und Julian in der Abwehr, Lasse und Mateja als Doppel-Sechs, Diego und Felix auf den Außenbahnen und Jakob im Angriff. Von Beginn an wurde Olympia unter Druck gesetzt. Folgerichtig fiel auch bereits in der 4. Minute das 1:0 durch Mateja, der mit einem satten Weitschuss von der Strafraumgrenze direkt in den Torwinkel dem Torwart keinen Chance ließ. Auch in der Folgezeit lief der Ball sehr sicher durch die Reihen der D3. Die eingewechselten Can, Fabian und Daddy fügten sich nahtlos ein und dass es nicht zu einem beruhigenden Vorsprung zur Halbzeit kam, lag entweder an den guten Reaktionen des FFC-Torwartes oder an der Genauigkeit in Tornähe. So scheiterte Julian mit einem Flachschuss an dem FFC-Torwart und bei weiteren Angriffen war der letzte Pass zu ungenau, Flanken wurden zu nah vor das Tor geschlagen oder der Ball anderweitig vertändelt.
Nahezu unverändert verlief die zweite Halbzeit. Zwar kam der FFC etwas besser ins Spiel, doch die D3-Abwehr stand sicher und ließ keine Torchancen zu. Leider zeigte sich auch im Spiel nach vorne das gleiche Bild. Alle Versuche, ein weiteres Tor zu erzielen, scheiterten an der eigenen Kaltschnäuzigkeit, der Präzision, dem fehlenden Blick für den Mitspieler oder dem notwendigen Quäntchen Glück. Cans stilistisch sehr guter Kopfball landete knapp neben dem Tor, Mateja zog freistehend vorbei, Fabians Weitschuss lenkte der Torwart zur Ecke und später traf Can nur den Pfosten. In einer weiteren Szene zog Can sehr gut mehrere Gegenspieler auf sich, übersah aber leider den freistehenden Lasse. So blieb es bei dem hochverdienten aber um sicherlich drei bis vier Tore zu niedrig ausgefallenen Auswärtserfolg.

Bereits am Dienstag geht es im Flutlichtspiel gegen den FSV Frankfurt weiter. Mit einer besseren Chancenverwertung und dem erforderlichen Blick für den Mitspieler könnte eine Überraschung gegen den FSV gelingen. Es spielten: Bento, Can, Clemens, Daddy, Diego, Fabian, Felix, Lasse, Jakob, Julian, Mateja und Petar.

Attachment

Translate »