D3 mit 0:2 Auswärtsniederlage gegen FSV Frankfurt U11 am Dienstag, den 03.03.2020

Zum Auftakt der Dreier-Serie gegen die Tabellenspitze von Enkheim, Germania und FSV unterlag die D3 unglücklich im Flutlichtspiel mit 0:2 gegen den FSV U11. In der ersten Halbzeit zeigte sich die D3 beginnend mit einer 3-2-3 Aufstellung sehr engagiert und erarbeitete sich eine leichte Überlegenheit. Spielerisch überzeugend und ballsicher lag für die D3 die Führung in der Luft. Petar war der gewohnt souveräne Rückhalt im Tor und vor ihm sicherten Julian, Jakob und Magnus, der sich zusammen mit Lasse und Mateja auch aktiv am Spielaufbau beteiligte, gut ab. Im Angriff wirbelte Charlie, unterstützt durch Jakob und Mateo die FSVler ein ums andere Mal durcheinander und es kam wiederholt zu brenzligen Situationen für die FSV-Abwehr. Leider fehlte, wie schon in den letzten Spielen, der letzte Torinstinkt; entweder bekam ein FSVler noch den Fuß dazwischen, mit dem Abschluss wurde zu lange gewartet oder der Torwart konnte parieren. Die beste Parade zeigte dieser bei einem herrlichen, halbhoch um die Mauer gezogenen Freistoß von Jakob (D2), den der Torwart mit den Fingerspitzen um den Pfosten lenken konnte. Den besseren Torinstinkt hatten dann leider die FSVler in der nahezu letzten Situation vor der Halbzeit bei einem ihrer wenigen Angriffe. Zwar versuchte Julian gegen den frei stehenden Angreifer noch zu retten, doch dieser traf sicher zur Führung für den FSV.

In der zweiten Halbzeit kam der FSV zu größeren Spielanteilen. Zwar versuchte die D3, nunmehr in einer 3-1-3-1 Aufstellung, mehr Ideen nach vorne zu entwickeln, doch auch die Einwechslungen von Diego, Fabian und Felix führten nicht mehr zu einer Wende im Spiel. Die D3 gab nicht auf, doch nach dem 0:2 (50. Minute) fehlte auch die letzte Überzeugung. Wie schon im Hinspiel, das mit einem Tor knapp verloren wurde, wäre auch diesmal mehr möglich gewesen. Es blieb allerdings bei der knappen Niederlage.

Am Wochenende geht es gegen den Tabellenzweiten Enkheim, gegen den es im Hinspiel ebenfalls ausgeglichen war.

Es spielten: Charlie, Diego, Fabian, Felix, Jakob, Jakob (D2), Julian, Lasse, Magnus, Mateo, Mateja und Petar

Attachment

Translate »