D2 verliert Spiel auf Augenhöhe knapp

Das Duell der beiden 2009er Mannschaften von Makkabi und Rot-Weiss Frankfurt endete mit 0:2 für Rot-Weiss. Bereits in der Vorbereitung trafen sich beide Teams und es war ähnlich spannend.
Beide Mannschaften agierten etwa auf Augenhöhe, Rot-Weiss hatte mehr Spielglück. Die erste große Chance der Partie hatte Matej, der nach einem Freistoß nur die Latte traf. Das Spiel blieb aber ausgeglichen und als nächstes musste Makkabi-Torwart Ali parieren. Nach einem Freistoß und einer Abseitsposition fiel das 0:1, ärgerlich. Die Mannschaft ließ sich dennoch nicht unterkriegen und spielte sich weitere Tormöglichkeiten heraus, die ungenutzt blieben. Ein aussichtsreicher Konter über Philipp konnte knapp vorm Strafraum nur mit einem Foul gestoppt werden. Zwei Chancen aus kurzer Distanz blieben ebenso erfolglos. In der zweiten Hälfte konnten nicht mehr so viele klare Chancen herausgespielt werden. Nach 45 Minuten fiel das 0:2 für Rot-Weiss. An diesem gebrauchten Tag passte es dazu, dass kurz vor Schluss noch ein Elfmeter verschossen wurde.

Alles in allem bleibt nur zu sagen, dass die Mannschaft besser in der Chancenverwertung werden muss, um ganz oben angreifen zu können.

Nächstes Wochendene geht es weiter mit dem Spiel gegen Weiss-Blau Frankfurt.

Makkabi Chai!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Translate »