C3 mit souveränen 4:0 gegen Spvgg. 02 Griesheim II am Samstag, den 26.9.2020

Mit einer phasenweisen überzeugenden Leistung gelang der C3 der zweite Heimerfolg der Saison gegen Griesheim. Bis kurz vor der Halbzeitpause zeigte sich die Mannschaft sehr konzentriert im Spielaufbau und nutzte immer wieder geschickt die gesamte Breite des Spielfeldes. Griesheim wurden fast keine Ballbesitzzeiten zugestanden und insbesondere Philipp zeigte auf der 6er-Position ein sehr lauf- und einsatzstarkes Spiel, war fast immer anspielbar und überall zu finden. Das 1:0 in der 7. Minute wurde dann durch Can eingeleitet, der aus der eigenen Hälfte einen weiten Pass auf Luciano spielte, der auf der Höhe des Anstoßkreises tief in die Schnittstelle der Innenverteidigung auf Henrik passte. Henrik umspielte den Torwart und schob sicher ein. Weitere Chancen durch Mathias (9. und 16. Minute) jeweils frei vor dem Torwart, als auch Cans Weitschuss (14. Minute), der vom Torwart zur Ecke geklärt wurde, blieben ungenutzt. Das 2:0 fiel dann aus dem Getümmel nach einer nah vor das Tor geschlagenen Ecke wiederum durch Henrik (18. Minute). Nachdem weitere Möglichkeiten durch Florians Freistoß (20. Minute), Louis Kopfball (27. Minute) und Luciano nach Doppelpass mit Henrik (30. Minute) ungenutzt blieben, verlor die C3 ein wenig die Linie und verzettelte sich in Einzelaktionen.

Zur Halbzeit kamen Lennart für Can und Fabian für Julian und es begann mit zwei Riesenchancen durch Henrik. Beide Male war er frei vor dem Torwart, doch sowohl sein Heber (36. Minute) als auch sein Flachschuss (37. Minute) gingen knapp am Tor vorbei. Danach gab es erneut viele Einzelaktionen und der Ball lief nicht mehr schnell genug durch die eigenen Reihen, so dass Griesheim keine Mühe hatte, gegen unsere Makkabäer zu verteidigen. Erst ab der 52. Minute lief es wieder besser, als Henrik nach einem Heber von Florian über die Abwehr zum 3:0 traf. In der 55. Minute dann das 4:0 wiederum durch eine feine Kombination zwischen Florian und Henrik. Henrik nahm Florians Pass auf, wurde im Strafraum nach links abgedrängt, umspielte noch den Torwart und seinen Rückpass in die Mitte konnte Florian mit einem leicht abgefälschten Schuss verwerten. In der Statistik wird das Tor wohl als Eigentor gewertet. Weitere Möglichkeiten durch Yusuf (60. Minute), der zwei Gegenspieler stehenließ, dann aber am herausgelaufenen Torwart scheiterte und durch Can (65. Minute) blieben ungenutzt. Ein höherer Erfolg wäre angesichts der Überlegenheit durchaus verdient gewesen. Nikolai im Tor musste keinen Schuss abwehren und auch die Abwehr um Jakob, Louis, Lasse, Julian und später Karl und Fabian stand sehr sicher.

Nach der Herbstpause gibt es bei der SG Riederwald II die Möglichkeit, die gute Auswärtsbilanz weiter auszubauen.

Es spielten: Can, Fabian, Florian, Henrik, Jakob, Julian, Karl, Lasse, Lennart, Louis, Luciano, Mathias, Nikolai, Philipp und Yusuf

Attachment

Translate »