Auswärtssieg der Herren 4 in Hofheim

Am vergangenen Sonntag stand für die 4. Herrenmannschaft von Makkabi das Auswärtsspiel bei TV Hofheim 2 auf dem Plan, zu dem Makkabi verletzungs- und krankheitsbedingt nur mit einem Kader von acht Spielern antrat.

Nach dem Sieg im Hinspiel wollte die junge Mannschaft zum einen die dortige Leistung bestätigen und zum anderen die Niederlage gegen den Tabellenführer am vorherigen Wochenende schnell hinter sich lassen. Makkabi startete jedoch nicht ideal in die Partie und geriet zu Beginn in Rückstand, was insbesondere auf zu passive Verteidigung und Mismatches auf den großen Positionen zurückzuführen war (12:16, 10. Spielminute). Im zweiten Viertel kam Makkabi offensiv besser ins Laufen, erarbeitete sich gute Abschlüsse und verwandelte nun auch mehr Würfe, kam defensiv jedoch langsam bereits leicht in Foul Trouble. Mit einem leichten Rückstand von 30:33 ging es in die Halbzeitpause.

Das dritte Viertel begann Makkabi offensiv und defensiv fokussierter und erspielte sich durch einen schnellen 9:0 Lauf nach Wiederanpfiff eine kleine Führung (39:33, 23. Spielminute). Diese Führung gab Makkabi im weiteren Verlauf der Partie nicht mehr ab und vergrößerte seinen Vorsprung immer weiter. Das Team ließ den Ball offensiv laufen und kam so weiterhin zu hochwertigen Abschlüssen, sowohl unter dem Korb als auch aus der Distanz. Den dritten Durchgang gewann Makkabi mit 25:15 und ging mit einem Stand von 55:48 in das letzte Viertel. Auch dieses gewann Makkabi mit 21:13 für sich und konnte so nicht nur wieder viele Erfahrungen im Herrenbereich sammeln, sondern mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung auch einen wichtigen und in dieser Höhe ebenfalls verdienten Auswärtssieg einfahren.

Das nächste Saisonspiel bestreitet die 4. Herrenmannschaft nach einer zweiwöchigen Pause dann wieder vor heimischem Publikum gegen TV Idstein 2 (16.02.2020, 14:00, Jüdisches Gemeindezentrum Frankfurt). Das ganze Team freut sich auch dieses Mal über jeden interessierten Zuschauer!

Translate »