U18/1 Abschluss der Hinrunde in Hanau

Zum Abschluss der Hinrunde spielte die U18 Oberligamannschaft von Makkabi am vergangenen Wochenende auswärts bei der TG Hanau. Aufgrund etlicher Ausfälle wegen Verletzung und Krankheit reiste Makkabi nur mit einem dezimierten Kader an.

Makkabi kam im ersten Viertel gut ins Laufen und erarbeitete sich zur 7. Spielminute durch einen kleinen Lauf eine 16:10 Führung. Anschließend fand auch der Gegner besser ins Spiel und verkürzte auf 20:17 zur Viertelpause. Diese Führung sollte jedoch nicht lange halten, denn durch einen schnellen 10:0 Lauf der Gegner zu Beginn des zweiten Viertels geriet Makkabi in Rückstand. Anschließend fand das Team wieder besser ins Spiel, musste sich in diesem Viertel jedoch mit 21:10 Punkten geschlagen geben, so dass es zur Halbzeit 30:38 aus Sicht von Makkabi stand.

Mit großer Motivation und Angriffslust kam Makkabi nach dem Seitenwechsel aus der Kabine und konnte den Rückstand insbesondere durch einen 11:0 Lauf zum Ende des dritten Viertels auf sieben Punkte verkürzen (49:56). Im letzten Durchgang zeigten sich dann die Auswirkungen eines kleinen Kaders: für die letzte Konsequenz in der Offensive und Defensive fehlte etwas die Energie, darüber hinaus ließ man sich zu häufig von der Spielweise der Gegner anstecken. So zog Hanau bis Mitte des letzten Viertels auf 70:49 davon, doch Makkabi konnte das letzte Viertel wieder mit einem 13:2 Run beenden und somit zum Endstand von 72:62 für Hanau verkürzen. Zum Abschluss der Hinrunde steht das Team momentan bei drei Siegen und sechs Niederlagen auf Platz 8 in der Tabelle. Es ist zu hoffen, dass das Team für den Rest der Saison von Verletzungen und Krankheitsausfällen von nun an weitestgehend verschont bleiben wird.

Am kommenden Wochenende kommt es zu Beginn der Rückrunde in heimischer Halle zum Stadtderby gegen das Team von Eintracht Frankfurt (Samstag, 07.12.2019, 17:00, Valentin-Senger-Schule). Die junge und motivierte Mannschaft freut sich dabei über jeden Zuschauer!

Translate »